Mit AMG Gutes tun


High Performance meets Charity

„Sport has the power to change the world“. So motivieren die Worte Nelson Mandelas die Arbeit der Laureus Sport for Good Stiftung seit nunmehr über 20 Jahren. Seit dieser Zeit sind auch wir ein Teil dieser Erfolgsgeschichte, seit dieser Zeit ist Laureus ein Teil von Mercedes-AMG!

Mercedes-AMG hat seit 2017 bereits über eine halbe Million Euro über die Initiative „Passion for Good“ für den guten Zweck gespendet. Bei jedem Rennen geben die Mercedes-AMG GT3 Performance Teams nicht nur ihr Bestes, um sportliche Erfolge zu feiern, sondern fahren auch mit jedem Kilometer Geldspenden für Laureus ein. Die Initiative zeigt, wie wichtig Mercedes-AMG das soziale Engagement rund um Laureus Sport for Good ist. Unterstützt wird Mercedes-AMG dabei vom Schirmherrn der Spendenkampagne, Laureus Sport for Good Botschafter und GT3 Fahrer Maro Engel:

„Soziales Engagement ist gerade in der jetzigen Zeit wichtig. Das Laureus Engagement von Mercedes-AMG ist eines über die Jahre gewachsenes. Es ist eine seit 20 Jahren lebende, wachsende und in der Marke verankerte Bewegung, die seit 2017 unter „Passion for Good“ läuft.“

Maro Engel weiter: „Als Markenbotschafter von Mercedes-AMG wie auch als Laureus Sport for Good Botschafter bin ich stolz darauf, dass wir mit Passion for Good gezielt Kinder und Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen dabei unterstützen, ihre Potentiale auszuschöpfen!“

„Passion for Good“ verbindet die größte Mercedes-AMG Leidenschaft, den Motorsport, mit einer Charity-Bewegung. Zur Unterstützung der Laureus Sport for Good Stiftung generiert Mercedes-AMG mit der gesamten Motorsportfamilie Spenden. Seit der Rennsaison 2017 wird jeder gefahrene Rennkilometer der Performance Teams von Mercedes-AMG Customer Racing in der GT3 Rennserie in 1 EUR für die Laureus Sport for Good Stiftung umgewandelt. Der gesamte Betrag kommt am Ende der Saison den Laureus Förderprogrammen zugute.

Es gibt viele unterstützungswerte Stiftungen. Warum wurde gerade die Laureus Sport for Good Foundation ausgewählt? Mercedes-AMG und Laureus verbindet die Leidenschaft für den Sport und der Glaube, dass Sport die Welt verändern und verbinden kann. Eine Vision, hinter der auch der langjährige Laureus Sport for Good Botschafter Robert Baker steht:

Robert Baker vor einer Mercedes-AMG G-Klasse

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 14,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 330 g/km | Emissionsangabe [1]

„Botschafter von Laureus Sport for Good zu sein, ist etwas ganz Besonderes für mich. Wie alle anderen im Laureus Netzwerk – bestehend aus den größten Sportlern der Welt – glaube ich an die von Nelson Mandela im Jahr 2000 formulierte Vision: „Sport has the power to change the world.”

„In diesem Sinne vermittelt Laureus den Kindern die Werte Fairness, Rücksicht, Miteinander und Verantwortung über den Sport. Wie gut der Sport in diesem Zusammenhang funktioniert, sieht man vor allem dann, wenn man selbst draußen mit den Kindern trainiert und sie über die Sportprogramme motiviert. So werden wichtige Inhalte mit Spaß am Sport verbunden – ein Spaß, den alle Botschafter weltweit mit den Kindern teilen. Ich bin so stolz, seit 20 Jahren mit Laureus zu arbeiten, Teil dieser Familie zu sein und in meiner Rolle als Botschafter und Vorbild für die Kids die Welt ein kleines bisschen besser zu machen!“, so Baker.

Kinder sitzend auf Skateboards
Kinder sitzend auf Skateboards

So beflügeln und motivieren die Worte der Rede Nelson Mandelas - anlässlich der Laureus World Sports Awards und Gründung der Stiftung in 2000 - die Arbeit der Laureus Sport for Good Stiftung seit nunmehr über 20 Jahren. Seit dieser Zeit sind auch wir ein Teil dieser Erfolgsgeschichte, seit dieser Zeit ist Laureus ein Teil von Mercedes-AMG!
Lasst uns daher einen Blick auf Laureus werfen, auf diese Bewegung, die weltweit neben uns von mehr als 240 internationalen Botschaftern – aktiven und ehemaligen Profisportlern – unterstützt wird und die über die Jahre zu unserem wichtigsten internationalen sozialen Engagement geworden ist.

 

Kinder spielend mit einem Basketball
Kinder spielend mit einem Basketball

Die von Daimler und Richemont 2000 ins Leben gerufene Laureus Sport for Good Stiftung nutzt die Kraft des Sports, um Menschen zu verbinden und auf einzigartige Weise zu motivieren. Aus dieser Überzeugung heraus fördert Laureus Sportprogramme, in denen benachteiligte Kinder und Jugendliche lernen, einen aktiven und gesunden Lebensstil zu führen, an sich selbst zu glauben, ihre Ziele zu verfolgen und ihr Leben trotz aller Widerstände selbst in die Hand zu nehmen. Die Förderprogramme befassen sich mit den größten sozialen Herausforderungen junger Menschen, deren Zukunft und deren Umfeld gefährdet sind.

Mittlerweile unterstützt die Laureus Sport for Good Foundation weltweit über 200 Sportprogramme, in mehr als 40 Ländern. Durch das ehrenamtliche Engagement von namhaften ehemaligen und aktiven Sportlerinnen und Sportlern als Schirmherren und Botschafter gelingt es der Stiftung das Leben von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern. Diese Botschafterrolle übernehmen unter anderem Maria Höfl-Riesch, Cafu, Tony Hawk, Alessandro del Piero, Sean Fitzpatrick, David Coulthard und viele mehr. „Laureus Sport for Good Botschafter zu sein, ist eine große Verantwortung und ein großes Privileg. Ich hatte auf meinem Lebensweg das große Glück, den Sport nutzen zu können, um Vieles in meiner persönlichen Entwicklung zu erreichen, und das Glück, dass mir meine Familie diese Möglichkeit gegeben hat.“

„Viele haben nicht so viel Glück und werden in sehr schwierige Situationen hineingeboren. Aber eine Sache, die wir auf jeden Fall wissen ist, dass Sport Menschen zusammenbringt unabhängig ihrer Herkunft, ihres Geschlechts und ihrer Religion. Es geht vor allem darum, dass Kinder sich entwickeln, wachsen, Selbstvertrauen gewinnen und Lebenskompetenzen erlangen. Dies ist ein Teil der großartigen Arbeit, die Laureus leistet.“, so David Coulthard, Laureus Sport for Good Botschafter und Mercedes-AMG Markenbotschafter.

Die Athleten sind nicht nur wichtige Vorbilder für die Kinder und Jugendlichen, sondern helfen auch, die notwendige Aufmerksamkeit für die Förderprogramme zu generieren. Bei regelmäßigen Programmbesuchen setzen sie Impulse in der Entwicklung junger Menschen und helfen bei der Umsetzung von Charity-Aktivitäten, um Spenden für die sozialen Einrichtungen zu sammeln.


Werden auch sie Teil der Laureus Sport for Good Familie!
Hier gibt’s weitere Informationen zu Laureus und den Spendenmöglichkeiten:

Programmbesuch Christof Kreutzer
Programmbesuch Christof Kreutzer

Verwandte Themen

Keine Zeit für Stereotype

Model Jess Hart in einem Mercedes-AMG G 63

Model Jessica Hart und ihre Leidenschaft für AMG

Zeitschriften, Blitzlicht, Fashionshows. Ob Cosmopolitan, Guess oder Victoria’s Secret – viele große Namen finden sich im Lebenslauf von Jessica Hart.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 14,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 330 g/km | Emissionsangabe [1]

Zwei Mercedes-AMG GT Fahrzeuge während des Rennens auf der Reinnstrecke

Customer Racing

Informieren Sie sich über den Mercedes-AMG Kundensport und die Highlights unserer Motorsport Fahrzeuge.