Umfangreiches Update mit frischer Optik und noch sportlicherer Ausstattung


Der neue Mercedes-AMG E 53 4MATIC+

W213-S213-53-ext-20C0058_002-1920x1080.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9 - 8,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 207 - 194 g/km | Emissionsangabe [1]

Affalterbach.  Mit einem markanteren Design, mehr Individualisierungsmöglichkeiten und dem MBUX Infotainmentsystem wertet Mercedes-AMG die Business-Class-Modelle E 53 4MATIC+ Limousine und T-Modell auf (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,0-8,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 207-200 g/km)1. Die komplett neu gestaltete Frontansicht verleiht der Performance E-Klasse einen noch kraftvolleren Auftritt. Die AMG spezifische Kühlerverkleidung verstärkt mit ihrem A-förmigen Umriss die Breitenwirkung, ebenso wie die flachen LED-Scheinwerfer. Umfangreiche Designmaßnahmen lassen auch die Heckansicht der Limousine noch muskulöser wirken. Dazu zählen die zweiteiligen Heckleuchten, die neue Heckschürze und der neue Diffusoreinsatz. Auch das Interieur zeichnet sich mit großen Displays, dem neuen AMG Performance Lenkrad und den AMG spezifischen MBUX-Funktionen durch mehr Sportlichkeit aus. Der elektrifizierte 3,0-Liter-Motor mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter leistet 320 kW (435 PS) und stellt ein maximales Drehmoment von 520 Nm zur Verfügung. Sein EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW Leistung sowie 250 Nm Drehmoment und speist außerdem das 48 Volt-Bordnetz. Zu den weiteren technischen Highlights gehören das AMG SPEEDSHIFT TCT 9G-Getriebe und der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+.

„Unser überarbeiteter E 53 4MATIC+ präsentiert sich sowohl als Limousine wie auch als T-Modell umfangreich aufgewertet. Das optische Update bietet unseren Kunden einen echten Mehrwert, was unser typischer AMG-Grill eindrucksvoll unterstreicht. Mit dem elektrifizierten 3,0-Liter-Motor haben wir den bewährten Antriebsstrang beibehalten. Das umfangreich überarbeitete Fahrwerk bietet nun noch mehr Spreizung zwischen Langstrecken-Komfort und präziser Dynamik“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Die Neuerungen auf einen Blick

  • Neu gestaltete Frontpartie mit AMG spezifischem Kühlergrill und flachen LED-Scheinwerfern
  • Frontschürze im A-Wing-Design mit fünf vertikalen Streben im Mittelteil 
  • Zweiteilige Voll-LED-Heckleuchten bei der Limousine und daran angepasstes Innendesign der Heckleuchten beim T-Modell
  • Überarbeitete Heckschürze bei der Limousine und neuer Diffusoreinsatz bei Limousine und T-Modell
  • 19-Zoll-Leichtmetallräder erstmals im aerodynamisch optimierten 5-Doppelspeichen-Design
  • Ebenfalls aerodynamisch optimierte 20-Zoll-Leichtmetall-Räder im 5-Doppelspeichen-Design
  • Erweitertes Lackfarbenangebot mit Graphitgrau metallic, Mojavesilber metallic und Hightechsilber metallic
  • MBUX Infotainmentsystem mit AMG spezifischen Funktionen und Anzeigen für Kombi-Instrument und Media-Display (Touchscreen), intuitiver Sprachbedienung und optionaler Annäherungssteuerung
  • Neues AMG Performance Lenkrad mit drei abgerundeten Doppelspeichen, fugenlos integrierten Schaltflächen und zwei runden AMG Lenkradtasten 
  • Leder Nappa silbergrau/pearl mit roten Kontrastziernähten als optionales Polsterangebot
  • Optionales AMG Dynamik Plus Paket

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch" neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.


Mehr anzeigen

Zwei Powerdomes und runde Doppelendrohrblenden

Zu den weiteren optischen Merkmalen der Limousine und des T-Modells zählen die Motorhaube mit zwei markanten Powerdomes, die großen äußeren Lufteinlässe mit zwei Querlamellen und der neue Frontsplitter in Silberchrom. Die Flics in Hochglanzschwarz verbessern die Aerodynamik an entscheidender Stelle. Wichtigstes Erkennungszeichen am Heck sind die runden Doppelendrohrblenden, die es in Hochglanzchrom oder Hochglanzschwarz gibt (als Teil des Night-Pakets). Die Limousine erhält neue, zweigeteilte Voll-LED-Heckleuchten, das T-Modell übernimmt davon das neue Innendesign. 

Den dynamischen Auftritt runden neu gestaltete 19-Zoll-Leichtmetallräder im aerodynamisch optimierten 5-Doppelspeichen-Design ab. Optional sind 20-Zoll-Leichtmetall-Räder im 5-Doppelspeichen-Design erhältlich, ebenfalls aerodynamisch optimiert und mit einem breiteren Felgenrand gestaltet, wahlweise in Mattschwarz oder in Hochglanztitangrau lackiert. 

Mit dem optionalen AMG Night-Paket lassen sich die neuen E 53 Modelle noch sportlicher darstellen. Frontsplitter, Spiegelkappen, Scheibenrahmen, Seitenschwellereinlagen, Zierleiste in der Heckschürze und Endrohrblenden sind hier in Hochglanzschwarz gestaltet. In Verbindung mit dem Night Paket ist als weiteres Wunschextra die abgedunkelte AMG Kühlerverkleidung erhältlich. Sie verleiht dem Frontdesign einen individuellen Feinschliff.

Das Bild zeigt die Motorhaube des Mercedes-AMG E 53 4MATIC+

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9 - 8,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 207 - 194 g/km | Emissionsangabe [1]

Interieur mit innovativem MBUX Infotainmentsystem

Das Interieur der neuen Modelle empfängt die Passagiere mit einer AMG spezifischen Ausstattung, luxuriösen Materialien und dem MBUX Infotainmentsystem der jüngsten Generation. Die Synthese aus Exklusivität und Sportlichkeit verkörpern die Sportsitze in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA schwarz mit AMG Grafik, roten Kontrastziernähten und AMG Plakette. Optional sind AMG Performance Sitz Pakete für alle erhältlichen Polsterungen bestellbar, sowohl in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA als auch in Leder Nappa. Hinzu kommen rote Sicherheitsgurte sowie verschiedene Zierelemente. 

Optisch verschmelzen die beiden Displays für Kombi-Instrument und Multimedia-Anzeigen unter einem gemeinsamen Deckglas zum Widescreen-Cockpit. Beim Kombi-Instrument kann der Kunde zwischen den drei AMG Anzeigestilen „Modern Classic“, „Sport“ und „Supersport“ wechseln. Besonders markant ist der „Supersport“ Modus mit zentralem, runden Drehzahlmesser und balkenförmigen Zusatzinformationen, die sich links und rechts vom Drehzahlmesser befinden. Über das AMG Menü kann der Fahrer hier verschiedene Sonderanzeigen abrufen wie Motordaten, Ganganzeige, Warm-up, Set-up, G-Meter und Race-Timer. Auch das Touchscreen-Multimedia-Display betont mit individuellen AMG-Anzeigen wie der Visualisierung der Fahrprogramme oder Telemetriedaten die dynamische Ausrichtung. 

AMG TRACK PACE, der virtuelle Renningenieur, ist optional auch für die E 53 Modelle verfügbar: Die Software ist Bestandteil des MBUX Infotainmentsystems und erfasst während der Fahrt über eine Rennstrecke permanent mehr als 80 fahrzeugspezifische Daten (z.B. Geschwindigkeit, Beschleunigung). Hinzu kommen die Anzeige von Runden- und Sektorzeiten sowie jeweils die Differenz zur Referenzzeit. Die Augmented Reality Funktion von MBUX ermöglicht außerdem, dass auf dem Multimedia-Display oder dem optionalen Head-up-Display die Ideallinie einer gespeicherten Rennstrecke eingeblendet wird, so dass der Fahrer wie mit einem virtuellen Instruktor seine Rundenzeiten verbessern kann.

Das Bild zeigt das Interieur des Mercedes-AMG E 53 4MATIC+

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9 - 8,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 207 - 194 g/km | Emissionsangabe [1]

Neues AMG Performance Lenkrad serienmäßig

Mit frischem Design und fugenlos integrierten Schaltflächen stellt das neue AMG Performance Lenkrad eine noch engere Beziehung zwischen Mensch und Maschine her. Die drei abgerundeten Doppelspeichen kombinieren Stabilität mit Leichtigkeit, und der unten abgeflachte Lenkradkranz ist ein typisches Motorsport-Element. Der Bezug ist in Leder, in Mikrofaser DINAMICA oder als Kombination aus Leder und Mikrofaser wählbar - auf Wunsch mit Lenkradheizung. Außerdem ist im Lenkradkranz eine kapazitive Sensormatte zur Erkennung von "Hands-On" enthalten. Erkennt das System, dass der Fahrer die Hände für eine gewisse Dauer nicht am Lenkrad hat, wird eine Warnkaskade gestartet, die bei weiterer Inaktivität des Fahrers schließlich den Nothaltassistenten aktiviert.

Neu und optisch sehr elegant sind auch die kapazitiven Schalter, die fugenlos in die Oberflächen der horizontalen Doppelspeichen integriert sind. Haptische Fühlhilfen im Bereich der Symbole erleichtern die Bedienung. Über die linke Sensorfläche der oberen Lenkradspeichen wird das Kombi-Instrument, über die rechte Sensorfläche das Media-Display bedient. Die unteren Speichen enthalten die Bedienelemente für Tempomat/DISTRONIC (links) und Telefon/Freisprecheinrichtung/Lautstärkeregelung (rechts). Die optionalen AMG Lenkradtasten zur Ansteuerung der Fahrprogramme und weiterer, individuell festlegbarer Funktionen haben noch brillantere Displays erhalten und sind nun beide rund.

Über die links und rechts hinter dem Lenkradkranz angeordneten Metall-Schaltpaddles lässt sich das AMG SPEEDSHIFT TCT 9G-Getriebe manuell schalten. Die neu gestalteten Paddles sind ergonomisch an das neue AMG Performance Lenkrad angepasst, etwas größer als bislang ausgeführt und weiter unten positioniert. 

Das Bild zeigt das AMG Performance Lenkrad des Mercedes-AMG E 53 4MATIC+

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9 - 8,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 207 - 194 g/km | Emissionsangabe [1]

Reihensechszylinder mit EQ Boost Startergenerator

Der 3,0-Liter-Reihensechszylinder der E 53 Modelle zeichnet sich durch Top-Performance und eine intelligente Elektrifizierung aus. Der EQ Boost Startergenerator vereint Anlasser und Lichtmaschine in einem leistungsfähigen Elektromotor und ist zwischen Motor und Getriebe eingebaut. Er wird nicht nur als elektrischer Generator genutzt, sondern übernimmt auch Hybridfunktionen. Dazu zählen Boosten mit 16 kW Leistung und 250 Newtonmetern Drehmoment, Rekuperieren, Lastpunktverschiebung, Segeln und das nahezu unmerkliche Wiederanlaufen des Motors bei der Start Stopp-Funktion. Diese Innovation sowie die intelligente Aufladung mit einem elektrischen Zusatzverdichter (eZV) und einem Abgasturbolader verfolgen dasselbe Ziel: die AMG-typische Performance und Fahrdynamik zu steigern, gleichzeitig aber auch Verbrauch und Emissionen zu senken. Der Startergenerator unterstützt mit seinem Boost beim Anfahren. Zudem baut der elektrische Zusatzverdichter ohne Verzögerung hohen Ladedruck auf, wodurch das Drehmoment zum Beschleunigen schneller ansteigt, bis der große Abgas-Turbolader einsetzt. Das 3,0-Liter-Triebwerk reagiert dadurch extrem spontan und bietet ein hochdynamisches Ansprechverhalten ohne das sogenannte Turboloch. Ein zusätzlicher Bonus ist die hohe Laufkultur des Reihensechszylinders.

Das Bild zeigt den Motor des Mercedes-AMG E 53 4MATIC+

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9 - 8,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 207 - 194 g/km | Emissionsangabe [1]

270 km/h Topspeed, größere Bremsen

Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit lässt sich in den neuen E 53 Modellen mit dem AMG Driver´s Package auf 270 km/h erhöhen (Standard: 250 km/h). Die Hochleistungs-Bremsanlage ist entsprechend der Power und Performance ausgelegt: An der Vorderachse kommen gelochte und innenbelüftete Scheiben in der Größe 

370 x 36 mm mit Vier-Kolben-Festsätteln und AMG Schriftzug zum Einsatz, an der Hinterachse innenbelüftete Scheiben der Größe 360 x 26 mm mit Ein-Kolben-Faustsätteln. 

Das Bild zeigt die Seitenansicht des Mercedes-AMG E 53 4MATIC+

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9 - 8,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 207 - 194 g/km | Emissionsangabe [1]

Kurze Schaltzeiten, hohe Effizienz: AMG SPEEDSHIFT TCT 9G-Getriebe

Der neue 3,0-Liter-Reihenmotor ist mit dem AMG SPEEDSHIFT TCT 9G Getriebe gekoppelt, das mit extrem kurzen Schaltzeiten, schnellen Reaktionen auf Schaltpaddle-Befehle, der Zwischengasfunktion und den Mehrfachrückschaltungen überzeugt. Ob automatisch oder vom Fahrer am Lenkrad-Schaltpaddle ausgelöst: Ein Hoch- oder Rückschaltvorgang wird unmittelbar umgesetzt. Speziell im Fahrprogramm „Sport+“ und im manuellen Modus agiert das Getriebe sehr spontan. Dynamische Beschleunigungsmanöver und kürzeste Schaltzeiten sind ebenso abrufbar wie eine kraftstoffsparende Fahrweise, je nach gewähltem Fahrprogramm.

Charakteristik per Fingertipp: AMG DYNAMIC SELECT

Mit den fünf AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogrammen „Glätte“, „Comfort“, „Sport“, „Sport+“ und „Individual“ lässt sich die Charakteristik der neuen 53er Modelle per Fingertipp beeinflussen. Die Differenzierung reicht von effizient und komfortabel bis sehr sportlich. Dabei werden wichtige Parameter wie das Ansprechverhalten von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Lenkung modifiziert. Unabhängig von den DYNAMIC SELECT Fahrprogrammen kann der Fahrer direkt in den manuellen Modus wechseln, um ausschließlich über die Lenkrad-Paddles zu schalten. Ebenso können auch die Fahrwerksstufen bei Bedarf extra angewählt werden. 

Integriert in die AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme ist die Fahrdynamikregelung AMG DYNAMICS. In den Stufen „Basic“, „Advanced“ und „Pro“ beeinflusst sie beispielsweise die Regelstrategien des ESP® (Elektronisches Stabilitäts-Programm) oder des Allradantriebs. Auf Grundlage von Aktionen des Fahrers und Sensordaten antizipiert die intelligente Vorsteuerung das gewünschte Fahrzeugverhalten. Dabei reicht die Spanne von extrem stabil bis zu hochdynamisch. Über die AMG Lenkradtasten lassen sich die AMG DYNAMICS Funktionen auch individuell anwählen.

Eigenständiges Fahrwerk AMG RIDE CONTROL+

Für mehr Agilität, ein neutraleres Kurvenverhalten und höhere Traktion kommt das in Affalterbach entwickelte AMG RIDE CONTROL+ Luftfahrwerk zum Einsatz. Die Mehrkammer-Luftfederung mit besonders sportlichem Feder-Dämpfer-Setup und der kontinuierlichen Verstelldämpfung ADS+ (Adaptive Damping System) kombiniert hohe Fahrdynamik mit sehr gutem Abrollkomfort. Eine Verhärtung der Federrate, zum Beispiel in Kurven oder beim Bremsen, reduziert wirkungsvoll Wankbewegungen. 

Die Dämpfung passt sich an jedem Rad jeweils der aktuellen Fahrsituation und dem Straßenzustand an. Dies geschieht schnell und präzise über getrennte Ventile für die Zug- und Druckrichtung in den Dämpfern. Außerdem lässt sich die Dämpferkennlinie in den drei Stufen „Comfort, „Sport“ und „Sport+“ vorwählen und ermöglicht damit eine deutlich spürbare Differenzierung zwischen hohem Langstreckenkomfort und sportlicher Fahrdynamik.

Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+

Der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ verbindet optimale Traktion für dynamischen Fahrspaß mit hoher Fahrsicherheit unter allen Bedingungen: bei trockener Fahrbahn genauso wie bei Nässe oder auf Schnee. Die Überblendung von Heck- zu Allradantrieb und umgekehrt erfolgt kontinuierlich, weil die intelligente Steuerung in die gesamte Fahrzeugsystemarchitektur eingebunden ist.

Das Bild zeigt die Seitenansicht des Mercedes-AMG E 53 4MATIC+

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9 - 8,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 207 - 194 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Dynamic Plus Paket

Für ein noch emotionaleres Fahrerlebnis bündelt das optionale AMG Dynamik Plus Paket technische und optische Ausstattungsdetails, die bislang den Achtzylinder-Modellen vorbehalten waren. Zu den Highlights zählt das Fahrprogramm RACE mit Drift Mode. Das AMG Performance Lenkrad in Mikrofaser DINAMICA oder in Leder verfügt über die Lenkradtasten zur schnellen Bedienung der Fahrprogramme und weiterer fahrdynamischen Einstellungen. Rot lackierte Bremssättel unterstreichen optisch den sportlichen Charakter. 

Die Daten im Überblick

 

Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ Limousine

Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ T-Modell

Motor

 

3,0-Liter-R6 mit Abgasturbolader und elektrischem Zusatzverdichter

3,0-Liter-R6 mit Abgasturbolader und elektrischem Zusatzverdichter

Hubraum

 

2.999 cm3

2.999 cm3

Leistung

 

320 kW (435 PS) bei 6.100/min 

320 kW (435 PS) bei 6.100/min 

Zus. Leistung EQ Boost

 

16 kW (22 PS)

16 kW (22 PS)

Max. Drehmoment

 

520 Nm bei 1.800-5.800/min

520 Nm bei 1.800-5.800/min

Zus. Drehmoment EQ Boost

 

250 Nm

250 Nm

Antrieb

 

Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung 

Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung

Getriebe

 

AMG SPEEDSHIFT TCT 9G 

AMG SPEEDSHIFT TCT 9G 

Kraftstoffverbrauch kombiniert

 

8,8-8,5 l/100 km*

9,0-8,7 l/100 km*

CO2-Emissionen kombiniert

 

200-194 g/km

207-200 g/km

Effizienzklasse

 

D

D

Beschleunigung 0-100km/h

 

4,5 s

4,6 s

Höchstgeschwindigkeit

 

250 km/h**

250 km/h**

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO2-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet 

** elektronisch abgeregelt, mit AMG Driver´s Package 270 km/h 

Verwandte Themen

Der Mercedes-AMG E53 4MATIC+ T-Modell

Zum Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ T-Modell

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9 - 8,7 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 207 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Das Bild zeig das Exterieur der Mercedes-AMG e53 4MATIC+ Limousine

Zur Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ Limousine

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8 - 8,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 194 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Private Lounge Logo

Werden Sie Mitglied in der AMG Private Lounge

Exklusiv für Besitzer eines Mercedes-AMG – melden Sie sich jetzt an!

Unsere Mitglieder profitieren von Insiderinformationen, News und attraktiven Angeboten. Nehmen Sie Kontakt mit AMG Enthusiasten auf und erleben Sie die Marke AMG im Kreise der AMG Community.