Intensität pur.


Mercedes-AMG GT C Roadster

R190-GT-C-ext-779-2016_AMG_PICTURES00617-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

Die gesteigerte Leistung des Mercedes-AMG GT C Roadster eröffnet ein neues Performance-Level unter dem AMG GT R. Von diesem Spitzenmodell übernimmt das Fahrzeug die athletischen Schultern am Heck sowie hochkarätige Technik-Features. Insgesamt präsentiert sich der AMG GT C Roadster als Traumwagen und die intensivste Art einen Sportwagen zu fahren - die faszinierenden Gene des AMG GT spürt man noch direkter. Sportwagen-Enthusiasten erleben dadurch echte Emotionen, die im Alltag oft verloren gehen. Der AMG GT C Roadster verkörpert dabei die perfekte Symbiose aus typischer AMG Driving Performance auf höchstem Niveau und unbegrenztem Offenfahr-Genuss.

0
Nm
0,0s
0-100 km/h
0
kW

AMG 4,0-LITER-V8-BITURBOMOTOR

AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang-Sportgetriebe

316 km/h


Introducing the Mercedes-AMG GT C Roadster.

0:00 -:-

Performance, die im Kopf bleibt. Und auf der Ideallinie.


Exterieur.

R190-GT-C-ext-779-2016_AMG_PICTURES00614-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

Die Richtung ist klar: Freiheit. Die Haare heben ab – der Mercedes-AMG GT C Roadster bleibt sicher auf dem Boden. Auch bei dynamischeren Fahrten. Das gibt nicht nur ein sicheres Gefühl, sondern sorgt für unvergleichbare Fahrfreude. Auch optisch ist die Richtung klar: Die weit nach vorn gezogene Motorhaube mit AMG Panamericana Grill und das weit ausgestellte Heck versprechen puren Fahrspaß. Die breiten Reifen sorgen dabei für die nötige Bodenhaftung.


Visualizer.

base car
base package
base brakes

Lackierung
schwarz

Räder
Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")

Bremsen
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert

Paket
Standard

1
2
3
Standard
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert
Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert
schwarz
magnetitschwarz metallic
AMG solarbeam
designo selenitgrau magno
jupiterrot
iridiumsilber metallic
designo diamantweiß bright
brillantblau metallic
designo iridiumsilber magno
selenitgrau metallic
designo hyazinthrot metallic
schwarz
Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
Kreuzspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
5-Doppelspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
48,3/50,8 cm (19/20") Schmiederäder im Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert und poliert inklusive vollintegrierter Radschraubenabdeckung
Beispielhafte Ausstattungen und Abbildungen. Eine Übersicht über alle verfügbaren Ausstattungen erhalten Sie bei Ihrem lokalen Mercedes-AMG Händler.

Mehr anzeigen

Exterieur Design.

Klassische Sportwagen-Proportionen üben auch beim Mercedes-AMG GT C Roadster eine enorme Anziehungskraft aus – mit einer sehr langen, weit nach vorne gezogenen Motorhaube und einem kurzen, kraftvollen Heck. Besonderes Augenmerk liegt auf der neu gestalteten, tief heruntergezogenen Frontschürze mit dem neuen AMG Panamericana-Grill in Hochglanzchrom. Das Softtop fügt sich dabei elegant in die Silhouette ein und zeichnet in geschlossenem Zustand die Coupé-Konturen nach. Öffnen/Schließen dauert nur ca. 11 Sekunden und ist bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h möglich. Mit den athletisch breiten hinteren Kotflügeln gibt sich der Mercedes-AMG GT C eindeutig als der sportlichste Roadster der Baureihe zu erkennen.

Exterieur Design.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

Individualisierungspakete.

Zur Individualisierung stehen für den Mercedes-AMG GT C Roadster folgende Exterieur-Pakete zur Wahl:

AMG Night-Paket Exterieur:

  • Frontsplitter in Hochglanzschwarz
  • Finne Lufteinlassgitter in Frontschürze in Hochglanzschwarz
  • Luftauslassgitter auf Motorhaube in Hochglanzschwarz
  • Luftauslassgitter hinter vorderen Kotflügeln in Hochglanzschwarz mit Finnen
  • Außenspiegelgehäuse in Hochglanzschwarz
  • Zierleiste im Diffusoreinsatz in Hochglanzschwarz
  • zwei schwarze Endrohrblenden

AMG Carbon-Paket Exterieur:

  • Frontsplitter in Carbon
  • Lufteinlassgitter in Frontschürze in Hochglanzschwarz
  • Luftauslassgitter auf Motorhaube in Hochglanzschwarz
  • Luftauslassgitter hinter vorderen Kotflügeln in Hochglanzschwarz mit Finnen in Carbon
  • Außenspiegelgehäuse in Carbon
  • Diffusor in der Heckschürze in Carbon.
Individualisierungspakete.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

Performance-Abgasanlage.

Der AMG GT C Roadster ist serienmäßig mit der AMG Performance Abgasanlage ausgestattet, um ein noch emotionaleres Sounderlebnis zu erhalten. Zwei stufenlos verstellbare Klappen modulieren den Abgassound authentisch und direkt. Die Klappen öffnen oder schließen abhängig vom gewählten AMG DRIVE SELECT Fahrprogramm, können aber auch über einen separaten Taster in der AMG DRIVE UNIT individuell gesteuert werden. In den Einstellungen „Comfort“ und „Sport“ ist der V8-typische, tieffrequente Sound komfortorientiert abgestimmt. In „Sport+“ und „RACE“ ist er deutlich emotionaler ausgeprägt.

Performance-Abgasanlage.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

Leichtmetallräder.

Serienmäßig rollt der Mercedes AMG GT C Roadster auf 48,3 (19") / 50,8 cm (20") AMG Leichtmetallrädern im 5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert und glanzgedreht. Optional sind diese Räder auch schwarz matt lackiert und glanzgedreht erhältlich. Darüber hinaus stehen 48,3 cm (19") / 50,8 cm (20") AMG Schmiederäder im Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert und poliert oder schwarz matt lackiert und Felgenhorn glanzgedreht mit vollintegrierter Radschraubenabdeckung als Sonderausstattung zur Verfügung.

Leichtmetallräder.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

Hochleistungs-Verbundbremsanlage.

AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage
HochFür exzellente Verzögerung sorgen groß dimensionierte Bremsscheiben, die rundum innenbelüftet und gelocht sind. Die Ausführung in Verbundtechnologie erhöht die Standfestigkeit und reduziert das Gewicht. Diese Einsparung verringert die ungefederten Massen am Rad und verbessert damit das Ansprechverhalten der Feder-/Dämpferlemente. Die Bremsscheiben an der Vorderachse bestehen aus einem Alumiumtopf und einem Graugussreibring, die über Verbindungsarme zusammengefügt sind. Diese so genannte schwimmende Lagerung stellt sicher, dass sich der Reibring unabhängig vom Bremstopf ausdehnen kann. Dadurch werden Hitzeverspannungen und die Rissbildung unter extremen Bedingungen reduziert und die Lebensdauer verlängert. Gleichzeitig verringert sich die Verformung des Reibrings bei höheren Temperaturen (Schirmung). So lässt sich das „Bremsenrubbeln“ vermeiden – störende Schwingungen beim Bremsen aufgrund einer ungleichmäßigen Abnutzung der Bremsscheiben.

AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage
Kürzeste Bremswege, präziser Druckpunkt und höchste Standfestigkeit auch bei extremen Einsatzbedingungen - die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage bietet Bremsperformance wie im Motorsport. Sie ist auf den ersten Blick erkennbar an den speziell bronzefarben lackierten Bremssätteln mit „AMG Carbon Ceramic“ Schriftzug. Die Scheiben aus mit Kohlefasern verstärkter Keramik werden im Vakuum bei 1.700° Celsius gefertigt. Diese spezielle Werkstoff- und Produktionstechnik verleiht ihnen einen besonders hohen Härtegrad. Die daraus resultierende Unempfindlichkeit gegenüber extremer Belastung und Hitze steigert die Lebensdauer im Vergleich zu einer Graugussscheibe um ein Vielfaches. Gegenüber herkömmlichen Verbundbremsscheiben sind die Keramik-Bremsscheiben rund 40% leichter. Die Reduzierung der ungefederten Massen steigert Fahrdynamik und Agilität. Gleichzeitig wird das Ansprechverhalten der Lenkung und der Abtastkomfort der Federung verbessert.

Open Air ohne Ende.


Interieur.

R190-GT-C-int-ppl-779-2016_AMG_PICTURES00618-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

Der Wind weht ins Gesicht. Das Trommelfell springt vor Freude – und das Herz rast vor Glück. Der neue Mercedes-AMG GT C Roadster bietet ein ganz neues Erlebnis für all Ihre Sinne: Nur er bildet eine einzigartige Symbiose aus der AMG typischen Driving Performance eines Sportwagens und dem Gefühl, unter freiem Himmel zu fahren. Die Beschleunigung presst Sie in die klimatisierten AMG Performance Sitze mit AIRSCARF. Auf Knopfdruck röhrt im Heck die schaltbare AMG Performance Abgasanlage. Sie lassen alles hinter sich. So intensiv fühlt sich Freiheit an.


Mehr anzeigen

Interieur Design.

Das Interieur weckt Assoziationen eines Flugzeug-Cockpits – eine atemberaubende Wirkung auch bei geöffnetem Verdeck. Markant ist insbesondere die tiefe Sitzposition neben der im V8-Stil gestalteten Mittelkonsole. Ebenso zeichnet die herausragende Materialqualität den AMG GT C Roadster aus. Die Verarbeitung bewegt sich fühl- und sichtbar auf Manufakturniveau.

Interieur Design.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

Sitze.

Optimierten Seitenhalt bieten die AMG Sportsitze durch stärker konturierte Seitenwangen. Die integrierten Kopfstützen, das Querpfeifen-Design und die AMG Plaketten in den Sitzlehnen setzen sportlich-exklusive Akzente.

Die optional erhältlichen AMG Performance Sitze bieten mit den stärker konturierten Seitenwangen von Sitzfläche und Sitzlehne noch mehr Seitenhalt. Erstmals ist der AMG Performance Sitz außerdem optional mit der Kopfraumheizung AIRSCARF erhältlich, die den Open-Air-Spaß auch bei niedrigen Außentemperaturen zum Vergnügen macht. Der Luftausströmer ist nahtlos in den Bereich der Kopfstütze integriert. Um die individuellen Wünsche des Kunden zu erfüllen, kann die Temperatur der ausströmenden Warmluft in drei Stufen eingestellt werden.

Wer auch an sehr heißen Sommertagen angenehm temperiert unterwegs sein möchte, wählt darüber hinaus die optionale Sitzklimatisierung, die ebenfalls erstmals exklusiv für den AMG Performance Sitz erhältlich ist. Die Intensität der Klimatisierung lässt sich auch in drei Stufen regeln.

Sitze.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

External Coupled Subwoofer.

Das Burmester Surround-Soundsystem sowie das Burmester High-End Surround-Soundsystem sorgen im AMG GT Roadster für ein besonderes Musikerlebnis. Beide Systeme sind als Sonderausstattung erhältlich und profitieren vom innovativen External Coupled Subwoofer (ECS). Das neue System zur druckvollen Basswiedergabe mit extrem tief reichendem Bassfundament macht den offenen Zweisitzer zur fahrenden Konzertbühne.

Statt einer räumlich begrenzten Subwooferbox nutzt ECS den gesamten Fahrzeuginnenraum als Bassbox. Möglich macht dies eine spezielle Öffnung im hinteren rechten Radlauf. Der Subwoofer ist mit einem Port über diese Öffnung im Rohbau verbunden und überträgt darüber den eindrucksvollen Klang.

External Coupled Subwoofer.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Performance Lenkrad.

Für hervorragende Fahrzeugbeherrschung ist das AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa unten abgeflacht sowie im Griffbereich mit Mikrofaser DINAMICA bezogen. Silberfarbene Aluminium-Schaltpaddles und eine 12-Uhr-Markierung runden das sportliche Design ab.

AMG Performance Lenkrad.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG DRIVE UNIT.

Mit ihren Bedienelementen in stilisierter V8-Anordnung ist die AMG DRIVE UNIT die zentrale Schaltstelle für das Sportgetriebe sowie alle Fahrdynamikfunktionen. Über den AMG E-SELECT Wählhebel, den AMG DYNAMIC SELECT Controller und diverse Tasten lassen sich unter anderem Fahrprogramm, Getriebe und ESP® einstellen. Ausstattungsabhängig können auch das Fahrwerk und die Abgasanlage verstellt werden. Durch Antippen des AMG E-SELECT Wählhebels kann der Fahrer auf kürzestem Weg zwischen den Getriebestellungen P, R, N und D wechseln. Bei stehendem Fahrzeug wird durch einfaches Drücken der „P“-Taste die Parkstellung aktiviert. Beim Abstellen des Motors geschieht dies automatisch. Über den AMG DYNAMIC SELECT Controller lassen sich die vordefinierten Fahrprogramme „Comfort“ (C), „Sport“ (S), „Sport+“ (S+) und „RACE“ sowie ein individuell einstellbares Programm (I*) aufrufen. Dabei verändert jedes einzelne Fahrprogramm in Abhängigkeit von den Ausstattungen die Parameter des Fahrzeugs – mit dem Ziel, dem Fahrer in jeder Fahrsituation ein bestmögliches Fahrerlebnis zu bieten. Durch die Auswahl eines Fahrprogramms werden die Einstellungen des Antriebs, der Getriebeabstimmung, der Lenkung, des AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerks, der schaltbaren AMG Performance-Abgasanlage, des ESP® sowie der ECO Start-Stopp-Funktion verändert. Mit der M-Taste lässt sich der manuelle Modus aktivieren, der dem Fahrer permanentes Schalten von Hand erlaubt. Darüber hinaus bietet die AMG DRIVE UNIT eine Taste für die Wahl der ESP® Stufen, eine Taste zur manuellen Verstellung des optionalen AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerks, eine Taste für die schaltbare AMG Performance-Abgasanlage sowie eine Taste zur manuellen Bedienung des ausfahrbaren Heckflügels, die sich ausstattungsabhängig in der Mittelkonsole oder der oberen Bedieneinheit befindet.

AMG DRIVE UNIT.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

Wind in den Haaren. Sturm unter der Haube.


Antriebsstrang.

stage-M178-SSPIP43317.jpg

Jede Gerade – purer Anlauf. Jede Kurve – eine neue Herausforderung. Bis zu 558 Pferde zähmen. An der frischen Luft. Den Geruch der Geschwindigkeit erleben. Die Stärke des AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotors spüren. In 3,7 Sekunden mit dem Mercedes-AMG GT C Roadster von 0 auf 100 km/h. 680 Nm Drehmoment, mit seinem spontanen Ansprechverhalten und hoher Durchzugskraft bereits bei niedrigen Drehzahlen. Die kurzen Übersetzungen im 1. und 7. Gang ermöglichen besonders dynamische Spurts. Das RACE START sorgt mit erhöhten Anfahrdrehzahlen und feinfühliger Radschlupfregelung für ein noch emotionaleres Fahr-Erlebnis. Kurz gesagt: pure, ungefilterte Kraft. Für die neue alte Stärke.


Mehr anzeigen

AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk.

Mit seiner adaptiven Verstelldämpfung bietet das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk 3 verschiedene Fahrwerksstufen. Per Knopfdruck oder über die Auswahl des Fahrprogramms kann der Fahrer zwischen „Comfort“, „Sport“ und „Sport+“ wählen und so für die bestmögliche Anpassung der Dämpfungscharakteristik an die Fahrsituation sorgen – von hoch komfortabel beim Cruisen bis sportlich straff für zum Beispiel schnelle Kurvenfahrten. Durch die Umsetzung des im Motorsport erfolgreichen-Doppelquerlenker-Konzepts ermöglicht das Fahrwerk auch überzeugende Rennstrecken-Performance. Dies zeigt sich vor allem in exzellenter Querdynamik und Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Das Dämpfungssystem des AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerks arbeitet kontinuierlich. Dadurch werden die Fahrsicherheit und der Abrollkomfort verbessert. Die Abstimmung der Dämpfung wird für jedes Rad einzeln geregelt und ist abhängig von der Fahrweise, der Straßenbeschaffenheit und der gewählten Fahrwerkseinstellung.

AMG SPEEDSHIFT DCT7-Gang-Sportgetriebe.

Das AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang-Sportgetriebe ist ein Doppelkupplungsgetriebe. Es besteht aus zwei Teilgetrieben: eines überträgt die Zugkraft auf die Räder, während das andere bereits den nächsten Gang vorwählt. Das schafft die Grundlage für spontane Gangwechsel und extrem kurze Schaltzeiten. Bei einem Kick-down überspringt die elektronische Steuerung einzelne Gangstufen, anstatt die Gänge einzeln herunterzuschalten. So sind schnelle Zwischenspurts möglich. 

Beim Herunterschalten ist die Zwischengasfunktion weit mehr als ein hochemotionales Klangerlebnis. Sie stabilisiert das Fahrzeug und minimiert unerwünschte Lastwechselreaktionen wie zum Beispiel beim Anbremsen vor Kurven. Weiterer grundsätzlicher Vorteil: das AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang-Sportgetriebe ist zur idealen Gewichtsverteilung an der Hinterachse angeordnet. Diese Transaxle-Bauweise optimiert die Traktion. Die Kraftübertragung erfolgt über eine mit Motordrehzahl rotierende Antriebswelle aus Carbonfasern, die bei höchster Festigkeit nur 3,9 Kilogramm wiegt. Motor und Getriebe sind damit biege- und drehmomentsteif miteinander verbunden und stützen sich gegeneinander ab. Durch diese aufwändige Lösung ist der komplette Antriebsstrang so gut wie spielfrei ausgelegt. Im Mercedes-AMG GT C Roadster wurde das Getriebe von den AMG Entwicklern mit modifizierter Hard- und Software an die neue Leistungsstufe angepasst. Der erste Gang des AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebes ist länger übersetzt, der siebte Gang sowie der Endabtrieb sind kürzer ausgelegt. Dadurch werden ein noch agileres Beschleunigungserlebnis und sehr spontane Reaktionen auf schnelle Gaspedalbefehle ermöglicht.

AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor.

Im AMG GT C Roadster führt Mercedes-AMG eine weitere Leistungsstufe des 4,0 Liter-V8-Biturbomotors ein und betont damit den exklusiven Charakter des neuen Modells. Die Spitzenleistung liegt mit 410 kW (557 PS) 35 kW (47 PS) über dem AMG GT S und 20 kW (28 PS) unter dem Mercedes-AMG GT R. Das maximale Drehmoment von 680 Newtonmetern steht von 1900 bis 5750/min zur Verfügung. Der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 km/h ist in 3,7 Sekunden erledigt, und der dynamische Vortrieb endet erst bei der Höchstgeschwindigkeit von 316 km/h. 

Der Achtzylinder begeistert durch sein spontanes Ansprechverhalten, die fein dosierbare Leistungsabgabe und die lineare Leistungsentfaltung mit kraftvollem Schub in allen Drehzahlbereichen. Im AMG 4,0-Liter-V8 kommt die bewährte Biturboaufladung zum Einsatz, bei der die beiden Lader nicht außen an den Zylinderbänken, sondern dazwischen im Zylinder-V angeordnet sind. Die Vorteile des „heißen Innen-V“: kompakte Motor-Bauweise, spontanes Ansprechverhalten der Turbolader und geringere Abgasemissionen durch bestmögliche Anströmung der motornahen Katalysatoren.

Elektronisch geregeltes Hinterachs-Sperrdifferenzial.

Serienmäßig verfügt der AMG GT C Roadster über ein elektronisch geregeltes Hinterachs-Sperrdifferenzial, das in Sdas kompakte Getriebegehäuse integriert ist. Seine feinfühlige und schnelle Regelung verschiebt den fahrphysikalischen Grenzbereich weiter nach oben. Nicht nur die Traktion der Antriebsräder wird weiter verbessert, auch die Kurvengeschwindigkeiten im Grenzbereich steigen an.

AMG Hinterachslenkung.

Die AMG Hinterachslenkung unterstützt in jeder Situation und in jedem Geschwindigkeitsbereich. Bis Tempo 100 km/h lenken die Hinterräder gegensinnig – der Fahrer empfindet das wie eine virtuelle Radstandsverkürzung, die für eine erstklassige Agilität bei spontanen Richtungswechseln sorgt. Auch beim Einparken profitiert man von einem kleineren Wendekreis mit spürbar reduziertem Lenkaufwand. Ab 100 km/h lenken die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die Vorderräder. Das macht das Fahrzeug noch einfacher beherrschbar, denn in diesem Fall verlängert sich der gefühlte Radstand. Das erhöht die Fahrstabilität im fahrdynamischen Grenzbereich nochmals. Der schnellere Seitenkraftaufbau im Vergleich zu einer ungelenkten Hinterachse kann sich für Fahrprofis konkret in verbesserten Rundenzeiten auf der Rennstrecke ablesen lassen.

Verwandte Themen.

home-teaser-configurator.jpg

Konfigurator.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,5 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 262 g/km | Emissionsangabe [1]

c190-gt4-ext-2017_AMG_PICTURE00286-hd.jpg

Mercedes-AMG GT Familie Webspecial.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

C190-R-ext-376-2016_AMG_PICTURES00225-hd.jpg

Zum Mercedes-AMG GT R Coupé.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Private Lounge Logo

Werden Sie Mitglied in der AMG Private Lounge

Exklusiv für Besitzer eines Mercedes-AMG – melden Sie sich jetzt an!

Unsere Mitglieder profitieren von Insiderinformationen, News und attraktiven Angeboten. Nehmen Sie Kontakt mit AMG Enthusiasten auf und erleben Sie die Marke AMG im Kreise der AMG Community.