Kompromisslos bereit.


Mercedes-AMG C 63 S

s205-63s-ext-896-AMG_BILD_2014_00408-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

Potenziert die Möglichkeiten. Denn so großzügig wie seine Leistungsreserven ist auch sein Raumangebot. Einerseits reinrassiger Sportwagen, andererseits viel Raum für ein aktives Leben. Das Mercedes-AMG C 63 S T-Modell beschleunigt Sie mit seinem V8-Biturbomotor souverän und kraftvoll aus dem Alltag. Das Gepäck für den Wochenend-Trip? Die Ausrüstung für das sportliche Event? Was auch immer auf dem Plan steht: Mit seinen breiten Schultern sorgt er für einen starken Auftritt. 

0
Nm
0,0s
0-100 km/h
0
kW

AMG 4,0-LITER-V8-BITURBOMOTOR

AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebe

250 km/h (elektronisch abgeregelt)

280 km/h (mit optionalem AMG Driver’s Package)

Kurven. Keine Diskussion.


Exterieur.

s205-63s-ext-799-SSPIP42781-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

Die nächste Kurve ist immer die schönste – das Design der leistungsstarken V8-Topmodelle ist vom Motorsport beeinflusst und inszeniert die faszinierende Technik. Sinnliche Klarheit kombiniert mit stilvoller Sportlichkeit: Das C 63 T-Modell liebt Kurven – deutlich sichtbar.

Die emotionale, sinnliche Flächengestaltung der neuen C-Klasse mit ihren reduzierten, puristischen Formen ist positiv überspannt und bekommt dadurch einen dynamischen Charakter. Die breitere Spur und der starke Achtzylinder erfordern einen eigenständigen Vorbau. Das Mercedes‑AMG C 63 S T-Modell verfügt pro Seite um 14 Millimeter verbreiterte Aluminumkotflügel mit „V8 BITURBO“ Schriftzügen, zudem ist der komplette Vorderwagen um 54 Millimeter verlängert. Außerdem wurde die Rohbaustruktur gezielt verstärkt, um die Einleitung und Übertragung extremer Längs- und Querkräfte aus Antriebsstrang und Fahrwerk zu kompensieren.

Mercedes‑AMG setzt deutliche Schwerpunkte bei der Sportlichkeit, wie an der Frontpartie deutlich wird: Die lange Aluminum-Motorhaube zieren zwei markante Powerdomes, dies garantiert zusammen mit den breiteren Kotflügeln einen maskulinen Auftritt. Der tief platzierte und gepfeilte „Twin blade“-Kühlergrill mit AMG Schriftzug senkt den optischen Fahrzeugschwerpunkt ab.


Visualizer.

base car
base package
base brakes

Lackierung
schwarz

Räder
Kreuzspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3 cm (19")

Bremsen
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert

Paket
Standard

1
2
3
Standard
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert
Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert
schwarz
polarweiß
obsidianschwarz metallic
designo selenitgrau magno
iridiumsilber metallic
citrinbraun metallic
designo diamantweiß bright
cavansitblau metallic
brillantblau metallic
designo iridiumsilber magno
diamantsilber metallic
selenitgrau metallic
designo hyazinthrot metallic
schwarz
Kreuzspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3 cm (19")
Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3 cm (19")
5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3 cm (19")
48,3 cm (19") Schmiederäder im Kreuzspeichen-Design, schwarz matt lackiert und Felgenhorn glanzgedreht
Beispielhafte Ausstattungen und Abbildungen. Eine Übersicht über alle verfügbaren Ausstattungen erhalten Sie bei Ihrem lokalen Mercedes-Benz Händler.

Mehr anzeigen

AMG Styling.

Die markante Front beeindruckt durch eine AMG Motorhaube mit Powerdomes sowie die AMG Frontschürze im A-Wing Design. Weitere prägende Merkmale sind die charakteristisch ausgestellten AMG Kotflügel mit „V8 BITURBO“ Schriftzug vorn und die AMG-spezifischen Seitenschwellerverkleidungen. Das Seitendesign des Mercedes‑AMG C 63 glänzt mit 45,7 cm (18“) AMG Leichtmetallrädern im 10-Speichen-Design, titangrau lackiert und glanzgedreht. Der Mercedes‑AMG C 63 S ist charakterisiert durch 48,3 cm (19") AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design titangrau lackiert und glanzgedreht. Den krönenden Abschluss bildet bei der Limousine das scharf definierte Heck mit AMG Abrisskante, AMG Heckschürze mit 3 Diffusor-Finnen und AMG Sport-Abgasanlage schaltbar mit 2 verchromten Doppelendrohrblenden.

Die Elemente des Mercedes‑AMG C 63 S Stylings umfassen:

die AMG Frontschürze mit Frontsplitter und A-Wing in Wagenfarbe, Zierleiste A-Wing in Iridiumsilber matt und großen Kühllufteinlässen mit Flics in Schwarz zur zusätzlichen Führung der Kühlluftströme, den AMG Kühlergrill mit Doppellamelle in Iridiumsilber matt und „AMG” Schriftzug, die AMG Seitenschwellerverkleidungen sowie AMG Heckschürze mit 3 Diffusor-Finnen und Zierleiste in Hochglanzschwarz. 

AMG Styling

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Frontschürze und Kühlergrill.

Bekannt aus dem Rückspiegel: das markante AMG Design mit der AMG Frontschürze im A-Wing-Design mit Frontsplitter und Zierleiste A-Wing sowie die AMG Seitenschwellerverkleidungen.

AMG Frontschürze und Kühlergrill

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Leichtmetallräder.

Für eine optimale Verbindung zwischen Straße und dem neuen Mercedes‑AMG C 63 S sorgen eine Vielzahl an AMG Leichtmetall- und Schmiederädern in 18” und 19”.

Leichtmetallräder

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,4 - 8,2 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 195 - 192 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Motorhaube mit Powerdomes.

Die prägnanten Powerdomes der AMG Motorhaube geben einen klaren optischen Hinweis auf die beeindruckende Leistungsstärke des darunter liegenden Antriebsaggregats.

Motorhaube mit Powerdomes

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage.

Für exzellente Verzögerung sorgen groß dimensionierte Bremsscheiben, die rundum innenbelüftet und gelocht sind. Die Ausführung in Verbundtechnologie verbessert die Standfestigkeit auch unter extremen Bedingungen und verringert die ungefederten Massen am Rad.
Die AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage umfasst an der Vorderachse: Verbundbremsscheibe im Durchmesser 390 x 36 mm, innen belüftet und gelocht mit 6-Kolben-Festsattel.
Sowie an der Hinterachse: Bremsscheibe im Durchmesser 360 x 26 mm, innen belüftet und gelocht mit 1-Kolben-Faustsattel.
Die Bremssättel sind rot lackiert mit schwarzem AMG Schriftzug.

Die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage bietet Bremsperformance wie im Motorsport: Kürzeste Bremswege, präziser Druckpunkt und höchste Standfestigkeit auch bei extremen Einsatzbedingungen. Und das bei einem Gewichtsvorteil von rund 30 % gegenüber der serienmäßigen Bremsscheibe.

Die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage umfasst an der Vorderachse: Scheibe in Keramik-Verbundtechnik im Durchmesser 402 x 39 mm mit 6-Kolben-Festsattel, innenbelüftet und gelocht sowie an der
Hinterachse: Scheibe in Verbundtechnik im Durchmesser 360 x 26 mm mit 1-Kolben-Kombi-Faustsattel, innenbelüftet, genutet und gelocht.
Die Bremssättel sind speziell lackiert und mit "AMG Carbon Ceramic" Schriftzug versehen.

AMG Abgasanlage.

Die Akustik der AMG Sport-Abgasanlage passt sich über eine variabel verstellbare Abgasklappe an das gewählte Fahrprogramm an: von AMG-typischen, sonoren Sound bis zur zurückhaltende Geräuschentwicklung. Die elektrische Abgasklappe wird über das gesamte Drehzahlband stufenlos über im Fahrprogramm hinterlegte Kennfelder gesteuert. Zwischengas (im Fahrprogramm S) und Fehlzündungen (im Fahrprogramm S+ und Race) unterstreichen die sportliche Ausprägung in den entsprechenden Fahrprogrammen. Für die ansprechende Optik sorgen 2 verchromte Doppelendrohrblenden.

Bei der AMG Performance-Abgasanlage ermöglichen es 2 zusätzliche Abgasklappen, die Klangcharakteristik noch stärker zu differenzieren. Sie ist abhängig vom gewählten Fahrprogramm und passt sich über drei variabel verstellbare Abgasklappen maximal an das gewählte Fahrprogramm an – von satt in den Fahrprogrammen C und S bis betont sportlich in den Fahrprogrammen S+ und Race. Die Steuerung der Abgasklappen ist sowohl Drehzahl- als auch Last-abhängig, wodurch eine 100-prozentige Leistungsabgabe gewährleistet ist. In den Fahrprogrammen C und S kann auf Wunsch der Sound bei einem Kaltstart reduziert werden. Zusätzlich hat der Fahrer die Möglichkeit, die Klangcharakteristik per Tastendruck zu verändern. Diese Sonderausstattung erlaubt dem Fahrer so eine maximale Spreizung der Geräuschkulisse, von komfortabel bis hoch emotional.

AMG Abgasanlage.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8 - 7,8 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 183 - 178 g/km | Emissionsangabe [1]

Völlig losgelöst und fest verankert.


Interieur.

s205-63s-ext-799-SSPIP42800-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

Der Innenraum des Mercedes‑AMG C 63 S T-Modell wird mit präzisen zusätzlichen Details dem Kürzel S gerecht. Die sorgfältige Auswahl ausgesuchter, hochklassiger Werkstoffe, ihre angenehme Haptik sowie die Präzision ergeben eine Wertanmutung, die selbst in höheren Automobilklassen nur selten anzutreffen ist.

Die Instrumententafel ist in Ledernachbildung ARTICO schwarz ausgeführt, Ziernähte in kristallgrau, das flügelartige Zierelement in Aluminium sowie die AMG-spezifische Analoguhr im IWC-Design – je nach Ausstattung – unterstreichen den hochwertigen Eindruck. Neben dem Touchpad befindet sich der AMG DYNAMIC SELECT Schalter sowie zahlreiche AMG-spezifische Bedienelemente, wie die Taste für das 3-stufige Ride Control Sportfahrwerk, das 3-stufige ESP® oder optional die Taste für die Performance Abgasanlage mit Klappensteuerung.

Für ein sportlich-dynamisches Ambiente sorgen auch das Performance Lenkrad im 3-Speichen-Design mit 12-Uhr-Markierung und das Kombiinstrument. Ausgestattet mit spezifischen Ziffernblättern in Carbon-Optik, reicht die Tachoskala bis 320 km/h. 

Alternativ zu den serienmäßigen Sportsitzen in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA sind auch Performance Sitze lieferbar: Sie ermöglichen den Insassen eine tiefere Sitzposition und sorgen durch eine stärker konturierte Sitzform für gesteigerten Seitenhalt. 

Zudem lässt sich der Mercedes‑AMG C 63 S durch weitere Wunschausstattungen ganz individuell maßschneidern.


Mehr anzeigen

Interieur.

Das sportlich-hochwertige Interieur umfasst serienmäßig Ausstattungen wie 2 Sportsitze mit optimiertem Seitenhalt und AMG Plakette in den Sitzlehnen, ein unten abgeflachtes AMG Performance Lenkrad im 3-Speichen-Design in Leder Nappa sowie ein AMG Kombiinstrument mit AMG Hauptmenü inklusive RACETIMER und AMG Start-up Anzeige. Zierelemente in edlem Aluminium und die AMG Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen setzen individuelle Akzente. nstrumententafel, Bordkanten, Armlehnen und Türmittelfelder sind mit Ledernachbildung ARTICO mit kristallgrauer Kontrastziernaht überzogen.

Die hochwertige Polsterung in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA schwarz verfügt über eine AMG spezifische Sitzgrafik. Weiß beleuchtete AMG Einstiegsleisten in LED-Technik vorn sowie ein schwarzer Innenhimmel runden den hochwertigen Gesamteindruck ab. Das AMG 

Kombiinstrument bietet neben aufregendem AMG Design auch wertvolle Informationen für sportliche Fahrer. Der RACETIMER ermöglicht das Messen von Rundenzeiten.
Zusätzlich bietet der Mercedes‑AMG C 63 S ein dezent differenziertes Interieurdesign mit spezifischem AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa schwarz/Mikrofaser DINAMICA, „AMG“-Wappen in der Kopfstütze bei Lederausstattung, AMG Kombiinstrument mit roten Applikationen und Sicherheitsgurte in Kristallgrau.

Interieur.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Kombiinstrument.

Aufregendes AMG Design und wertvolle Informationen für sportliche Fahrer bietet das AMG Kombiinstrument. Exklusivität und Sportlichkeit werden optisch unterstrichen durch die 2-Tubenoptik der Rundinstrumente mit Tubenplatten in Carbonoptik und einer Einfassung in Silberchrom. Links ist der Tachometer mit 320-km/h-Skala, rechts der Drehzahlmesser mit AMG Logo. Das AMG Hauptmenü inklusive RACETIMER und die AMG Start-up Anzeige werden hochauflösend und in Farbe im zentralen 13,97-cm-Multifunktionsdisplay mit TFT-Technologie angezeigt. Mit dem RACETIMER ist es möglich Rundenzeiten zu messen und zu speichern. Die einzelnen Fahrprogramme werden AMG spezifisch dargestellt.

AMG Kombiinstrument.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Performance Lenkrad.

Das AMG Performance Lenkrad folgt seiner Bestimmung: Es bildet die beste Schnittstelle um Sie mit der Straße zu verbinden.
Für hervorragende Fahrzeugbeherrschung ist das AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa oben und unten abgeflacht sowie im Griffbereich mit Mikrofaser DINAMICA bezogen. Farbige Ziernähte, eine farbige12-Uhr-Markierung, silberfarbene Aluminium-Schaltpaddles und 2 Spangen in Chrom matt unterstreichen die Sportlichkeit.

AMG Performance Lenkrad.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Sitze.

Exzellenten Seitenhalt bieten die AMG Sportsitze durch eine AMG spezifische Polsterung mit mehr Konturierung und höheren Seitenwangen vorn. Wertige Matrialien, die AMG spezifische Sitzgrafik und „AMG“ Plaketten sorgen für eine exklusive Haptik und Optik.

AMG Sitze.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

Zierelemente Carbon.

Die Zierelemente Carbon / Aluminium mit Längsschliff hell umfassen das Zierelement Carbon in der Mittelkonsole und die Zierelemente Aluminium mit Längsschliff hell in der Instrumententafel sowie in den Türen.

Zierelemente Carbon.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

Willkommen im Grenzbereich der Physik.


Antriebsstrang.

WS205-tec-AMGC63048_v8-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

Ein einzigartiges Fahrerlebnis garantieren der Hightech-Antrieb, die AMG-typische Fahrdynamik und höchste Individualität bei der Ausstattung. Das Topmodell der C-Klasse wird von einem 4,0-Liter-V8-Biturbomotor angetrieben: Der Motor ist eng mit dem Aggregat verwandt, das im Mercedes‑AMG GT für atemberaubenden Vortrieb sorgt. Das Leistungsspektrum reicht von 350 kW (476 PS) im Mercedes‑AMG C 63 bis zu 375 kW (510 PS) im Mercedes‑AMG C 63 S. Mit einem konkurrenzlos niedrigen Verbrauchswert von 8,2 Liter je 100 Kilometern (NEFZ gesamt) ist der Mercedes‑AMG C 63 das sparsamste Achtzylinder-Automobil im High-Performance-Segment. Das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, das mechanische Hinterachs- Sperrdifferenzial sowie die AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme zählen zur umfangreichen Serienausstattung.


Mehr anzeigen

4,0-Liter-V8-Biturbomotor.

Unter der Motorhaube des Mercedes‑AMG C 63 arbeitet ein völlig neu entwickelter 4,0-Liter-V8-Biturbomotor. Ein Aggregat, das eng mit dem Motor im Mercedes‑AMG GT verwandt ist. Der Achtzylinder-Biturbomotor sorgt mit einem konkurrenzlosen Leistungsspektrum von bis zu 375 kW (510 PS) und 700 Newtonmetern Drehmoment für außergewöhnliche Fahrleistungen. Gleichzeitig überzeugt das Achtzylinder-High-Performance-Fahrzeug mit geringen Emissionen und den weltweit niedrigsten Verbrauchswerten im Segment. Das jüngste Mitglied der Mercedes‑AMG BlueDIRECT Motorenfamilie setzt mit einem Verbrauch von 8,2 Liter/100 km (NEFZ gesamt) absolute Maßstäbe.

AMG Speedshift MCT 7-Gang-Sportgetriebe.

Mit 7 Gängen sowie der RACE START- und Zwischengasfunktion ermöglicht dieses Getriebe extrem dynamische Beschleunigungsmanöver und kürzeste Schaltzeiten ebenso wie eine kraftstoffsparende Fahrweise. Durch die konsequente Weiterentwicklung von Hard- und Software ist es gelungen, die Reaktionszeiten weiter zu optimieren. So können Schaltbefehle des Fahrers so schnell wie nie zuvor umgesetzt werden. Je nach gewünschtem 

Fahrstil hat der Fahrer die Wahl zwischen effizient-komfortabler Getriebeapplikation im Fahrprogramm „C“ (Comfort), sportlich-ambitioniert in „S“ (Sport) und „S+“ (Sport Plus), Race (nur in Verbindung mit Mercedes‑AMG C63 S) oder manuell in „M“. Die Schaltvorgänge erfolgen nahezu ohne Zugkraftunterbrechung. Eine weitere Stärke des AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebes sind die besonders schnellen und spontanen 

Mehrfachrückschaltungen. So kann der Fahrer per Kick-down direkt vom siebten in den vierten Gang oder vom fünften in den zweiten Gang wechseln. Die RACE START-Funktion unterstützt eine bestmögliche Beschleunigung aus dem Stand wie bei einem Start im Motorsport.

AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk.

Das Fahrwerk bietet mit seiner adaptiven Verstelldämpfung auf Knopfdruck drei Fahrwerksstufen. Der Fahrer kann zwischen "Comfort", "Sport" und "Sport +" wählen und so die Dämpfungscharakteristik an die Fahrsituation anpassen – von komfortablem Cruisen bis hin zu sportlich agiler Fahrweise.

AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 200 - 196 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Sport-Parameterlenkung.

Mit einer linearen Lenkübersetzung von 13,8:1 unterstützt die AMG Sport-Parameterlenkung eine sportliche Fahrweise. Je nach gewählter Fahrwerkseinstellung sorgt eine Anpassung der Lenkungskennlinie für ein komfortables, sportliches oder sehr sportliches Lenkgefühl.

AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial elektronisch.

Beim AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial werden im Gegensatz zu herkömmlichen Differenzialen Lamellenkupplungen und zwei Druckringe verbaut. Die Kupplung verteilt das Antriebsmoment um auf das Rad mit der besseren Traktion, ein Durchdrehen des kurveninneren Rades wird vermieden. Das elektronisch geregelte AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial sorgt für mehr Agilität und Fahrspaß. Es bietet alle Vorteile eines mechanischen Sperrdifferentials, darüber hinaus gewährleistet es mehr Fahrstabilität beim Slalom oder bei einem Spurwechsel mit hoher Geschwindigkeit.

AMG Motorlager dynamisch.

Die beiden Grundfunktionen von Motorlagern bestehen darin, den Motor an und Ort und Stelle zu halten und die Karosserie so gut wie möglich vor Motorvibrationen abzuschirmen. Weiche Lager zeichnen sich dabei durch hohen Komfort und eine eher geringe Fahrdynamik aus. Harte Lager sorgen hingegen für mehr Fahrdynamik bei geringerem Komfort. Dieser Zielkonflikt zwischen einem möglichst weichen Lager für hohen Komfort und einem harten Lager für mehr Fahrdynamik löst sich mit den dynamischen AMG Motorlagern auf. Sie sorgen in jeder Fahrsituation für die bestmögliche Anbindung des Motors an die Karosserie und ermöglichen so beides zugleich. Eine Fahrsituationserkennung schätzt die jeweilige Lage korrekt ein und ermöglicht in jeder Fahrsituation die automatische Einstellung der optimalen Dämpfungs- und Steifigkeitswerte. Den Grundcharakter der Abstimmung der dynamischen AMG Motorlager kann der Fahrer über die Auswahl des Fahrprogramms selbst festlegen. Dies betrifft die Fahrprogramme „C“ (Comfort), „S“ (Sport) oder „S+“ (Sport Plus).

Verwandte Themen.

home-teaser-configurator.jpg

Konfigurator.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6 - 9,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 224 - 219 g/km | Emissionsangabe [1]

w205-63-ext-896-SSPIP42642-hd.jpg

Mercedes-AMG C 63 Webspecial.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,2 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 192 g/km | Emissionsangabe [1]

S213-43-stl-2016_AMG_PICTURES00193-hd.jpg

Zum Mercedes-AMG E 43.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 - 8,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 197 - 192 g/km | Emissionsangabe [1]