Never stop challenging.


Mercedes-AMG C 63 S

c205-63s-ext-149-2016_AMG_PICTURES00394-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Das Leben ist zu kurz für automobile Standards. Das Mercedes-AMG C 63 S Coupé lässt die übliche Routine weit hinter sich und ersetzt sie durch geballte Intensität: Leistungswerte nahe am Motorsport treffen auf echten Charakter. Die Strategie hinter unserer Entwicklungsarbeit ist denkbar gradlinig: Sportlichkeit ohne Kompromisse. Selten haben wir die Motorsport-Gene der Marke AMG so verdichtet auf die Straße gebracht. Oder besser: auf die Überholspur.

0
Nm
0,0s
0-100 km/h
0
kW

AMG 4,0-LITER-V8-BITURBOMOTOR

AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebe

250 km/h (elektronisch abgeregelt)

290 km/h (mit optionalem AMG Driver’s Package)


Mercedes-AMG C 63 S Coupé: “Never Stop Challenging"

c205-video-thumb.jpg
0:00 -:-

Blickmagnet.


Exterieur.

c205-63s-ext-149-2016_AMG_PICTURES00396-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Wer viel zu bieten hat, darf dies auch zeigen. Zumal wenn es sich um über Jahrzehnte gewachsene Dominanz handelt. Die neu entwickelten Linien und Schwünge des Mercedes-AMG C 63 S Coupés führen die AMG Tradition konsequent und in voller Schärfe fort: die verbreiterten Kotflügel, die AMG typische, aggressiv gestaltete Motorhaube, die markante Fahrzeug-Front. Ein Design-Statement, das den Führungsanspruch des Fahrzeugs unterstreicht.


Visualizer.

base car
base package
base brakes

Lackierung
polarweiß

Räder
5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3 cm (19")

Bremsen
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert

Paket
Standard

1
2
3
Standard
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert
Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert
polarweiß
obsidianschwarz metallic
designo selenitgrau magno
designo diamantweiß bright
brillantblau metallic
designo iridiumsilber magno
selenitgrau metallic
polarweiß
5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3 cm (19")
Kreuzspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3 cm (19")
Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
Kreuzspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3 cm (19")
5-Doppelspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
48,3 cm (19") Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert und glanzgedreht
Beispielhafte Ausstattungen und Abbildungen. Eine Übersicht über alle verfügbaren Ausstattungen erhalten Sie bei Ihrem lokalen Mercedes-Benz Händler.

Mehr anzeigen

Exterieur Design.

Das AMG Exterieur zeigt sich beim Mercedes-AMG C 63 S Coupé durch spezifische, dem S-Modell vorbehaltene Elemente von seiner dominantesten Seite. Die AMG Frontschürze mit Frontsplitter und A-Wing in Hochglanzschwarz unterstützt die Breite, der AMG Kühlergrill mit Doppellamelle in Silberchrom und „AMG“ Schriftzug die Sportlichkeit des Coupés. Weitere Merkmale sind die AMG Heckschürze mit drei Diffusor-Finnen, Zierleiste in Iridiumsilber matt und AMG Sport-Abgasanlage mit zwei verchromten Doppelendrohrblenden, die AMG Seitenschwellerverkleidungen mit Einlegern in Iridiumsilber matt sowie die größeren 19" (48,3 cm) AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design. So wie beim C 63 Coupé ist die beeindruckende Breite ein weiteres markantes Merkmal des Exterieur Designs. Die markanten Kotflügelverbreiterungen – vorne auf jeder Seite 32 mm, hinten auf jeder Seite 33 mm verglichen mit dem Serienmodell – mit „V8 BITURBO“ Schriftzug vorn bringen mehr Fahrzeugbreite gegenüber der Limousine, ermöglichen breitere Bereifungen und machen das Fahrzeug gegenüber dem Vorgänger somit noch sportlicher. Die roten Bremssättel der AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage runden das expressive Äußere des Fahrzeugs dynamisch ab.

Exterieur Design.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Abgasanlage.

AMG-typischer, sonorer Sound oder zurückhaltende Geräuschentwicklung – über eine variabel verstellbare Abgasklappe passt sich die Akustik der AMG Sport-Abgasanlage an das gewählte Fahrprogramm an. Für die ansprechende Optik sorgen zwei verchromte Doppelendrohrblenden. Als Wunschausstattung ist für das Mercedes-AMG C 63 S Coupé auch die schaltbare AMG Performance-Abgasanlage mit Klappensteuerung lieferbar – Über drei variabel verstellbare Abgasklappen passt sich der Sound an das gewählte Fahrprogramm an. Zusätzlich kann der Fahrer die Klangcharakteristik per Tastendruck verändern.

Abgasanlage.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Hochleistungs-Verbundbremsanlage.

AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage:

Für exzellente Verzögerung sorgen groß dimensionierte Bremsscheiben, die rundum innenbelüftet und gelocht sind. Die Ausführung in Verbundtechnologie vorn erhöht die Standfestigkeit und reduziert das Gewicht. Die Gewichtseinsparung verringert die ungefederten Massen am Rad und verbessert damit das Ansprechverhalten der Feder-/Dämpferelemente. An der Vorderachse kommen Verbundbremsscheibe im Durchmesser 390 x 36 mm, innen belüftet und gelocht mit 6-Kolben-Festsattel, an der Hinterachse Bremsscheibe im Durchmesser 360 x 26 mm, innen belüftet und gelocht mit 1-Kolben-Faustsattel zum Einsatz.

Alle Bremssättel sind rot lackiert und mit schwarzem AMG Schriftzug versehen.

AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage:

Die optionale AMG Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage bietet einen Gewichtsvorteil von ca. 50% gegenüber konventionellen Bremsscheiben und überzeugt durch kürzeste Bremswege, einen präzisen Druckpunkt sowie höchste Standfestigkeit auch bei extremen Einsatzbedingungen.
Die Elemente der AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage sind an der Vorderachse: Scheibe in Keramik-Verbundtechnik im Durchmesser 402 x 39 mm mit 6-Kolben-Festsattel, innenbelüftet und gelocht.
Und an der Hinterachse: Integralbremsscheibe im Durchmesser 360 x 26 mm mit 1-Kolben-Kombi-Faustsattel, innenbelüftet, genutet und gelocht.

Die Bremssättel sind speziell lackiert und mit "AMG Carbon Ceramic" Schriftzug versehen. 

Räder.

Serienmäßig steht das Mercedes-AMG C 63 S Coupé auf 19" (48,3 cm) AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert und glanzgedreht mit Reifen im Format 255/35 R 19 vorne und 285/30 R 19 hinten.

Als optionale Ausstattung werden folgende Räder angeboten:
19/20" (48,3 cm/50,8 cm) AMG Performance Schmiederäder im 5-Doppelspeichen-Design, schwarz matt lackiert mit glanzgedrehtem Felgenhorn.

19" (48,3 cm) sowie 19/20" (48,3 cm/50,8 cm) AMG Schmiederäder im Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert und glanzgedreht oder schwarz matt lackiert mit glanzgedrehtem Felgenhorn.

Räder.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Individualisierungspakete.

Zur Individualisierung stehen für das Mercedes-AMG C 63 Coupé insgesamt 3 Exterieur-Pakete zur Wahl.

Das AMG Night-Paket betont die Expressivität und Sportlichkeit des Fahrzeugs mit folgenden exklusiven Designelementen:
A-Wing der AMG Frontschürze und Zierleiste A-Wing, Einleger in AMG Seitenschwellerverkleidungen, Außenspiegelgehäuse, Bordkantenzierstab und Fenstereinfassung und Zierleiste der AMG Heckschürze in Schwarz hochglänzend sowie Lamelle der Kühlerverkleidung in Silberchrom sowie wärmedämmend dunkel getöntes Glas ab der B-Säule dazu AMG Sport-Abgasanlage mit zwei schwarz verchromten Doppelendrohrblenden.

Das AMG Carbon-Paket Exterieur I verleiht dem Fahrzeug dank der folgenden sportlichen Details aus jeder Perspektive ein deutliches Plus an Dynamik:
A-Wing der Frontschürze, Einleger in Seitenschwellerverkleidungen und Einsatz in Heckschürze über Heckdiffusor aus Carbon sowie Lamelle der Kühlerverkleidung in Silberchrom.

Das AMG Carbon-Paket Exterieur II setzt wirkungsvolle Kontraste und lässt das Fahrzeug noch dynamischer erscheinen. Enthalten sind: AMG Außenspiegelgehäuse in Carbon sowie AMG Abrisskante in Carbon.

Individualisierungspakete.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Race. Mode.


Interieur.

c205-63s-int-2016_AMG_PICTURES00425-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Das “AMG Gefühl” wird auch im Inneren deutlich spürbar: Sportsitze mit höheren Seitenwangen, feinstes Leder, exklusive Zierelemente sowie ein meisterlich gefertigtes Lenkrad, um alles im Griff zu behalten. Das klar strukturierte, ergonomische Cockpit schafft die idealen Voraussetzungen für ein sportlich-rasantes Fahrerlebnis.


Mehr anzeigen

Interieur Design.

Das sportlich-hochwertige Interieur des Mercedes-AMG C 63 S Coupé umfasst serienmäßig Ausstattungen wie Sportsitze mit optimiertem Seitenhalt und AMG Plakette in den Sitzlehnen, ein AMG Performance Lenkrad im 3-Speichen-Design in Leder Nappa/Mikrofaser DINAMICA mit farbigen Kontrastziernähten und farbiger 12 Uhr-Markierung sowie ein AMG Kombiinstrument mit AMG Hauptmenü inklusive RACETIMER und AMG Start-up Anzeige. Zierelemente in edlem Aluminium und die AMG Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen setzen individuelle Akzente. Instrumententafel, Bordkanten, Armlehnen und Türmittelfelder sind mit Ledernachbildung ARTICO mit kristallgrauer Kontrastziernaht überzogen. Die hochwertige Polsterung Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA schwarz verfügt über eine AMG spezifische Sitzgrafik. Weiß beleuchtete AMG Einstiegsleisten in LED-Technik vorn sowie ein schwarzer Innenhimmel runden den hochwertigen Gesamteindruck ab. Das AMG Kombiinstrument bietet neben aufregendem AMG Design auch wertvolle Informationen für sportliche Fahrer. Der RACETIMER ermöglicht das Messen von Rundenzeiten.

Interieur Design.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Sitze.

Exzellenten Seitenhalt bieten die AMG Sportsitze in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA durch eine AMG spezifische Polsterung mit mehr Konturierung und höheren Seitenwangen vorn. Wertige Materialien, die AMG spezifische Sitzgrafik mit kristallgrauen Kontrastziernähten und „AMG“ Plaketten in den vorderen Sitzlehnen sorgen für eine exklusive Haptik und Optik.

Auf Wunsch kann das neue Mercedes-AMG C 63 S Coupé mit AMG Performance Sitzen ausgestattet werden. Durch Sitzkissentiefenverstellung und pneumatisch verstellbaren Seitenwangen in Sitzkissen sowie Sitzlehnen sorgen sie für ein bequemes Aufliegen der Oberschenkel, sind optimal an den Fahrer anpassbar und bieten bestmöglichen Seitenhalt bei dynamischen Fahrten.

Sitze.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Performance Lenkrad.

Für hervorragende Fahrzeugbeherrschung ist das AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa schwarz/Mikrofaser DINAMICA oben und unten abgeflacht sowie im Griffbereich mit Mikrofaser DINAMICA bezogen. Kontrastziernähte und 12 Uhr-Markierung in Kristallgrau, eine Lenkradblende in Silberchrom mit „AMG" Schriftzug und silberfarbene Aluminium-Schaltpaddles runden das sportliche Design ab.

AMG Performance Lenkrad.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Kombiinstrument.

Aufregendes AMG Design und wertvolle Informationen für sportliche Fahrer bietet das AMG Kombiinstrument. Exklusivität und Sportlichkeit werden optisch unterstrichen durch die 2-Tubenoptik der Rundinstrumente mit Tubenplatten in Carbonoptik und einer Einfassung in Silberchrom. Links ist der Tachometer mit rot akzentuierter 320-km/h-Skala, rechts der Drehzahlmesser mit AMG Logo. Das AMG Hauptmenü inklusive RACETIMER und die AMG Start-up Anzeige werden hochauflösend und in Farbe im zentralen 13,97-cm-Multifunktionsdisplay mit TFT-Technologie angezeigt. Der RACETIMER ermöglicht die Messung und das Speichern von Rundenzeiten. Die verschiedenen Fahrprogramme werden AMG spezifisch dargestellt.

Kombiinstrument.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Zierelemente.

Um die Wertanmutung des Interieurs noch weiter zu steigern, stehen zwei AMG Zierelemente als Sonderausstattung für das neue Mercedes-AMG C 63 S Coupé zur Verfügung.

Das AMG Zierelement Carbon / Aluminium mit Längsschliff hell, bestehend aus Zierelement Carbon in der Mittelkonsole und Zierelemente Aluminium mit Längsschliff hell in der Instrumententafel sowie in den Türen.

Zum anderen das AMG Zierelement Glasfaser silber matt / Aluminium mit Längsschliff hell, bestehend aus Zierelement Glasfaser silber matt in der Mittelkonsole und Zierelemente Aluminium mit Längsschliff hell in der Instrumententafel sowie in den Türen.

Zierelemente.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Strebt nach Perfektion. Mit 510 PS.


Antriebsstrang.

c205-63s-tec-2016_AMG_PICTURES00398-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Es ist nicht nur der Wettbewerb, der zu Höchstleistungen antreibt. Oft genug ist es ein innerer Drang – der unbedingte Wille, sein Bestes zu geben und es zu zeigen. So wie beim neuen C 63 S Coupé von Mercedes-AMG. Vorhang auf für ein Fahrzeug, das in nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Doch das ist erst der Anfang. Die von AMG entwickelte Kraftübertragung sorgt für eine fantastische Leistungsentfaltung – komplettiert durch die Sinfonie der Abgasanlage zu einem Gesamtkunstwerk der Performance.


Mehr anzeigen

AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor.

Unter der Motorhaube des neuen Mercedes-AMG C 63 S Coupé arbeitet der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor M177, der eng mit dem Aggregat des Mercedes-AMG GT verwandt und konsequent auf sportliche Performance sowie Fahrsituationen mit extremer Längs- und Querbeschleunigung ausgelegt ist. Durch den Einsatz verschiedener Performance orientierter Technologien, wie NANOSLIDE – Beschichtung der Zylinderlaufbahnen, Kurbelgehäuse in Kokillen-Sandgusstechnologie oder der Integration des Turboladers in das heiße „Innen-V“, leistet er 375 kW (510 PS) und liefert ein beeindruckendes Drehmoment von 700 Nm. Trotz dieser Höchstleistungen überzeugt der Motor mit günstigen Verbrauchswerten von 8,9-8,6 l/100 km (NEFZ gesamt) und erfüllt die Abgasnorm Euro 6.

AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe.

Mit 7 Gängen sowie der RACE START- und Zwischengasfunktion ermöglicht dieses Getriebe extrem dynamische Beschleunigungsmanöver und kürzeste Schaltzeiten ebenso wie eine kraftstoffsparende Fahrweise. Durch die konsequente Weiterentwicklung von Hard- und Software ist es gelungen, die Reaktionszeiten weiter zu optimieren. So können Schaltbefehle des Fahrers so schnell wie nie zuvor umgesetzt werden. Je nach gewünschtem Fahrstil hat der Fahrer die Wahl zwischen effizient-komfortabler Getriebeapplikation im Fahrprogramm „C“ (Comfort), sportlich-ambitioniert in „S“ (Sport) und „S+“ (Sport Plus), Race oder manuell in „M“. Die Schaltvorgänge erfolgen nahezu ohne Zugkraftunterbrechung. Eine weitere Stärke des AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebes sind die besonders schnellen und spontanen Mehrfachrückschaltungen. So kann der Fahrer per Kick-down direkt vom siebten in den vierten Gang oder vom fünften in den zweiten Gang wechseln. Die RACE START-Funktion unterstützt eine bestmögliche Beschleunigung aus dem Stand wie bei einem Start im Motorsport.

AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit Adaptiver Verstelldämpfung.

Mit seinem einstellbaren, elektronisch geregelten Dämpfungssystem bietet dieses Stahlfahrwerk sowohl sportliche Fahrdynamik als auch markentypischen Langstreckenkomfort. Die Basis dafür legen eine 4-Lenker-Vorderachse und eine Raumlenker-Hinterachse. Die AMG spezifische Kinematik und Elastokinematik mit neu entwickelten Komponenten führt zu einer sehr hohen Sturzsteifigkeit bei dynamischer Kurvenfahrt und verbessert gleichzeitig den Komfort. Die rennsportorientierte, radiale Bremsanbindung an der Vorderachse unterstützt das agile und präzise Fahrverhalten. Per Tastendruck kann der Fahrer die Fahrwerkseinstellung in den drei Stufen "Comfort", "Sport" und "Sport Plus" manuell verstellen – von hoch komfortabel bis sportlich straff für zum Beispiel schnelle Kurven. Das Dämpfungssystem arbeitet kontinuierlich. Dadurch werden die Fahrsicherheit und der Abrollkomfort verbessert. Die Abstimmung der Dämpfung wird für jedes Rad einzeln geregelt und ist abhängig von der Fahrweise, der Straßenbeschaffenheit und der gewählten Fahrwerkseinstellung.

Elektronisch geregeltes Hinterachs-Sperrdifferenzial.

Beim AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial werden im Gegensatz zu herkömmlichen Differenzialen Lamellenkupplungen und zwei Druckringe verbaut. Das elektronisch geregelte AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial verbessert die Traktion in allen Fahrsituationen, vor allem aber bei sportlicher Fahrweise. Durch Reduzierung des Schlupfs am kurveninneren Antriebsrad ohne Regeleingriff der Bremse und Umverteilung des Drehmoments auf das Rad mit der besseren Bodenhaftung, ermöglicht es ein besseres Herausbeschleunigen aus der Kurve und erlaubt ein noch präziseres Handling des Fahrzeugs. Im Vergleich zum mechanischen Sperrdifferential des C 63, gewährleistet es darüber hinaus noch mehr Fahrstabilität beim Slalom oder bei einem Spurwechsel mit hoher Geschwindigkeit und sorgt somit für mehr Agilität und Fahrspaß. Zudem steigert es den Komfort beim Rangieren oder im Stadtverkehr und bewährt sich bei unterschiedlichsten Straßenbeschaffenheiten sowie in schwierigen Umweltsituationen oder Witterungsbedingungen.

Dynamische Motorlager.

Die beiden Grundfunktionen von Motorlagern bestehen darin, den Motor an Ort und Stelle zu halten und die Karosserie so gut wie möglich vor Motorvibrationen abzuschirmen. Weiche Lager zeichnen sich dabei durch hohen Komfort und eine eher geringe Fahrdynamik aus. Harte Lager sorgen hingegen für mehr Fahrdynamik bei geringerem Komfort. Dieser Zielkonflikt zwischen einem möglichst weichen Lager für hohen Komfort und einem harten Lager für mehr Fahrdynamik löst sich mit den dynamischen AMG Motorlagern des Mercedes-AMG C 63 S Coupé auf. Sie sorgen in jeder Fahrsituation für die bestmögliche Anbindung des Motors an die Karosserie und ermöglichen so beides zugleich. Eine Fahrsituationserkennung schätzt die jeweilige Lage korrekt ein und ermöglicht in jeder Fahrsituation die automatische Einstellung der optimalen Dämpfungs- und Steifigkeitswerte. Den Grundcharakter der Abstimmung der dynamischen AMG Motorlager kann der Fahrer über die Auswahl des Fahrprogramms selbst festlegen. Dies betrifft die Fahrprogramme „C“ (Comfort), „S“ (Sport) oder „S+“ (Sport Plus).

Verwandte Themen.

home-teaser-configurator.jpg

Konfigurator.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6 - 9,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 224 - 219 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Private Lounge Logo

Werden Sie Mitglied in der AMG Private Lounge

Exklusiv für Besitzer eines Mercedes-AMG – melden Sie sich jetzt an!

Unsere Mitglieder profitieren von Insiderinformationen, News und attraktiven Angeboten. Nehmen Sie Kontakt mit AMG Enthusiasten auf und erleben Sie die Marke AMG im Kreise der AMG Community.