Kraft in neuer Form.


Mercedes-AMG C 63 S

a205-63s-ext-149-2016_AMG_PICTURES00389-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Sobald das C 63 S Cabriolet den Blick des Betrachters herausfordert, wird der Blick gierig. Gierig nach immer Mehr, nach dem großen Ganzen aber auch nach markanten Details wie dem breiten, muskulösen Heck mit drei Diffusor-Finnen oder der über die Fahrprogramme schaltbaren Performance-Abgasanlage, die den kräftigen Auftritt auch akustisch eindrucksvoll unterstreicht. Die Quelle des Sounds und der Garant für ebenso gierigen Vortrieb: der AMG 4,0-Liter V8-Biturbomotor, der Herausforderern kaum eine Chance lässt.

0
Nm
0,0s
0-100 km/h
0
kW

AMG 4,0-LITER-V8-BITURBOMOTOR

AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebe

250 km/h (elektronisch abgeregelt)

280 km/h (mit optionalem AMG Driver’s Package)

Pflicht und Wahrheit.


Exterieur.

a205-63s-ext-149-2016_AMG_PICTURES00385-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Die Pflicht eines AMG liegt in den inneren Werten. Beim AMG C 63 S Cabriolet werden sie als Wahrheit für jeden nach außen sichtbar: Das markante Design des Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet setzt neue Maßstäbe. Die Frontschürze mit den wuchtigen Lufteinlässen im A-Wing-Design und die dynamische, scharf geschnittene Seitenlinie folgen einer klaren Formensprache. Vollendet durch das breite, muskulöse Heck mit drei Diffusor-Finnen und der schaltbaren Performance-Abgasanlage. Eine konsequent ausdefinierte Fahrmaschine mit einer einzigartigen Linienführung, die mit offenem Verdeck noch mehr Blicke auf sich zieht.


Visualizer.

base car
base package
base brakes

Lackierung
polarweiß

Räder
5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3 cm (19")

Bremsen
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert

Paket
Standard

1
2
3
Standard
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert
Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage
Hochleistungs-Verbundbremsanlage, Bremssättel rot lackiert
polarweiß
obsidianschwarz metallic
iridiumsilber metallic
designo diamantweiß bright
brillantblau metallic
selenitgrau metallic
designo hyazinthrot metallic
polarweiß
5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3 cm (19")
Kreuzspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3 cm (19")
Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
Kreuzspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
Kreuzspeichen-Design, titangrau lackiert, 48,3 cm (19")
5-Doppelspeichen-Design, schwarz matt lackiert, 48,3/50,8 cm (19/20")
48,3 cm (19") Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert und glanzgedreht
Beispielhafte Ausstattungen und Abbildungen. Eine Übersicht über alle verfügbaren Ausstattungen erhalten Sie bei Ihrem lokalen Mercedes-Benz Händler.

Mehr anzeigen

Exterieur Design.

Die markante Front des neuen Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet wirkt noch breiter als bei der Mercedes-AMG C 63 S Limousine. Mit ihren prägnanten Powerdomes gibt die AMG Motorhaube einen klaren optischen Hinweis auf die beeindruckende Leistungsstärke des darunter liegenden Antriebsaggregats. Die AMG Frontschürze im A-Wing Design mit Frontsplitter und großen Kühllufteinlässen sowie die breit ausgestellten AMG Kotflügel mit „V8 BITURBO“ Schriftzug unterstreichen die Sportlichkeit. Der tief platzierte AMG Kühlergrill mit Doppellamelle in Iridiumsilber matt und „AMG“ Schriftzug senkt den Fahrzeugschwerpunkt zusätzlich optisch ab und sorgt so für mehr Dynamik.

Das Seitendesign glänzt mit AMG Leichtmetallrädern sowie AMG spezifischen Seitenschwellerverkleidungen. Ein optisches Alleinstellungsmerkmal des Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet ist seine dominante Breite. Die markanten Kotflügelverbreiterungen – vorne auf jeder Seite 32 mm, hinten auf jeder Seite 33 mm verglichen mit dem Serienmodell – bringen mehr Fahrzeugbreite gegenüber der Limousine, ermöglichen breitere Bereifungen und machen das Fahrzeug somit noch sportlicher. Das Öffnen und Schließen des hochwertigen Stoffverdecks ist bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 50 km/h möglich und dauert nur ca. 20 Sekunden. Der Verdeckmechanismus funktioniert vollautomatisch und wird durch Betätigung des Hebels in der Cabrio-Bedieninsel in Gang gesetzt.

Den Abschluss bildet das ausdrucksstarke Heck mit AMG Abrisskante und AMG Sport-Abgasanlage mit 2 verchromten Doppelendrohrblenden. Die mit Zierelementen und mit drei Diffusor-Finnen besetzte AMG Heckschürze betont den expressiven Charakter des Fahrzeugs.

Exterieur Design.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Abgasanlage.

AMG-typischer, sonorer Sound oder zurückhaltende Geräuschentwicklung – über eine variabel verstellbare Abgasklappe passt sich die Akustik der AMG Sport-Abgasanlage an das gewählte Fahrprogramm an. Für die ansprechende Optik sorgen zwei verchromte Doppelendrohrblenden.

Als Wunschausstattung ist für das Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet auch die schaltbare AMG Performance-Abgasanlage mit Klappensteuerung lieferbar – Über drei variabel verstellbare Abgasklappen passt sich der Sound an das gewählte Fahrprogramm an. Zusätzlich kann der Fahrer die Klangcharakteristik per Tastendruck verändern.

Abgasanlage.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Hochleistungs-Verbundbremsanlage.

Die AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage sorgt mit ihren groß dimensionierten Bremsscheiben, die rundum innenbelüftet und gelocht sind, für exzellente Verzögerung. Die Ausführung in Verbundtechnologie vorn erhöht die Standfestigkeit und reduziert das Gewicht. Die Gewichtseinsparung verringert die ungefederten Massen am Rad und verbessert damit das Ansprechverhalten der Feder-/Dämpferelemente. An der Vorderachse kommen Verbundbremsscheiben im Durchmesser 390 x 36 mm, innen belüftet und gelocht mit 6-Kolben-Festsattel, an der Hinterachse Bremsscheiben im Durchmesser 360 x 26 mm, innen belüftet und gelocht mit 1-Kolben-Faustsattel zum Einsatz.
Alle Bremssättel sind rot lackiert und mit schwarzem AMG Schriftzug versehen.

Die optionale AMG Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage bietet einen Gewichtsvorteil von ca. 50 % gegenüber konventionellen Bremsscheiben und überzeugt durch kürzeste Bremswege, einen präzisen Druckpunkt sowie höchste Standfestigkeit auch bei extremen Einsatzbedingungen. Die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage umfasst an der Vorderachse: Scheibe in Keramik-Verbundtechnik im Durchmesser 402 x 39 mm mit 6-Kolben-Festsattel, innenbelüftet und gelocht. Sowie an der Hinterachse: Integralbremsscheibe im Durchmesser 360 x 26 mm mit 1-Kolben-Kombi-Faustsattel, innenbelüftet, genutet und gelocht.
Die Bremssättel sind speziell lackiert und mit „AMG Carbon Ceramic“ Schriftzug versehen.

Räder.

Serienmäßig steht das Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet auf 19" (48,3 cm) AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design, titangrau lackiert und glanzgedreht mit Reifen der Dimensionen 255/35 R19 (VA) bzw. 285/30 (HA).

Als optionale Ausstattung werden unter anderem 19" (48,3 cm) und 19/20" (48,3 cm/50,8 cm) AMG Schmiederäder im Kreuzspeichen-Design angeboten. Exklusiv für den Mercedes-AMG C 63 S stehen darüber hinaus 19/20" (48,3 cm/50,8 cm) AMG Performance Schmiederäder im 5-Doppelspeichen-Design, schwarz matt lackiert mit glanzgedrehtem Felgenhorn als Wunschausstattung zur Verfügung.

Räder.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 - 8,6 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 209 - 200 g/km | Emissionsangabe [1]

Individualisierungspakete.

Zur Individualisierung stehen für das Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet die drei folgenden Exterieur-Pakete zur Wahl.

Das AMG Night-Paket betont die Expressivität und Sportlichkeit des Fahrzeugs. Es umfasst die folgenden exklusiven Designelemente:
A-Wing der AMG Frontschürze und Zierleiste A-Wing, Einleger in AMG Seitenschwellerverkleidungen, Außenspiegelgehäuse, Bordkantenzierstab und Fenstereinfassung und Zierleiste der AMG Heckschürze in Schwarz hochglänzend dazu die Lamelle der Kühlerverkleidung in Silberchrom sowie wärmedämmend dunkel getöntes Glas ab der B-Säule und die AMG Sport-Abgasanlage mit 2 schwarz verchromten Doppelendrohrblenden.

Das AMG Carbon-Paket Exterieur I verleiht dem Fahrzeug dank seiner sportlichen Details aus jeder Perspektive ein deutliches Plus an Dynamik:
A-Wing der Frontschürze, Einleger in Seitenschwellerverkleidungen und Einsatz in Heckschürze über Heckdiffusor aus Carbon sowie die Lamelle der Kühlerverkleidung in Silberchrom.

Das AMG Carbon-Paket Exterieur II setzt wirkungsvolle Kontraste und lässt das Fahrzeug noch dynamischer erscheinen, es umfasst das AMG Außenspiegelgehäuse in Carbon und die
AMG Abrisskante in Carbon.

Individualisierungspakete.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Innen ist es draußen am Schönsten.


Interieur.

a205-63s-int-2016_AMG_PICTURES00391-hd.jpg

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Die schönsten Auszeiten enden immer mit einer neuen Bestzeit. Umso schöner, wenn man Sie im C 63 S Cabriolet erlebt. Die optionalen AMG Performance Sitze des Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet passen wie angegossen und bieten auch bei großer Querdynamik optimalen Seitenhalt – das AMG Performance Lenkrad lädt ein, ihn auszureizen. Über den AMG DYNAMIC SELECT Schalter entscheidet der Fahrer, wie weit er gehen will. Eins ist dabei jedoch klar: Ohne Verdeck wird das Fahrerlebnis noch einmal intensiver. Fahrtwind, Gerüche und der Sound des Motors sind die Elemente, die aus Fahren Erleben machen. Und aus Auszeiten Bestzeiten.


Mehr anzeigen

Interieur Design.

Das sportlich-hochwertige Interieur umfasst serienmäßig Ausstattungen wie Sportsitze mit optimiertem Seitenhalt und AMG Plakette in den Sitzlehnen, ein unten abgeflachtes AMG Performance Lenkrad im 3-Speichen-Design sowie ein AMG Kombiinstrument mit AMG Hauptmenü inklusive RACETIMER und AMG Start-up Anzeige. Zierelemente in edlem Aluminium und die AMG Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen setzen individuelle Akzente. Instrumententafel, Bordkanten, Armlehnen und Türmittelfelder sind mit Ledernachbildung ARTICO überzogen. Weiß beleuchtete AMG Einstiegsleisten in LED-Technik runden den hochwertigen Gesamteindruck ab. Das AMG Kombiinstrument bietet neben aufregendem AMG Design auch wertvolle Informationen für sportliche Fahren.

Interieur Design.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Sitze.

Exzellenten Seitenhalt bieten die AMG Sportsitze in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA durch eine AMG spezifische Polsterung mit mehr Konturierung und höheren Seitenwangen vorn. Wertige Matrialien, die AMG spezifische Sitzgrafik mit roten Kontrastziernähten und „AMG“ Plaketten in den vorderen Sitzlehnen sorgen für eine exklusive Haptik und Optik.

Auf Wunsch kann das neue Mercedes-AMG C-Klasse Cabriolet mit AMG Performance Sitzen ausgestattet werden. Durch Sitzkissentiefenverstellung und pneumatisch verstellbare Seitenwangen in Sitzkissen sowie Sitzlehnen sorgen sie für ein bequemes Aufliegen der Oberschenkel, sind optimal an den Fahrer anpassbar und bieten bestmöglichen Seitenhalt bei dynamischen Fahrten.

Sitze.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

AMG Performance Lenkrad.

Serienmäßig ist im MERCEDES-AMG C 63 S Cabriolet das AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa schwarz/Mikrofaser DINAMICA verbaut. Für noch mehr Griffigkeit ist der Griffbereich bei diesem Lenkrad mit Mikrofaser DINAMICA bezogen. Die 12 Uhr-Markierung und die Kontrastziernaht in Ausstattungsfarbe, eine Lenkradblende in Silberchrom mit „AMG“ Schriftzug und silberfarbene Aluminium-Schaltpaddles runden das sportliche Design ab.

AMG Performance Lenkrad.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Kombiinstrument.

Aufregendes AMG Design und wertvolle Informationen für sportliche Fahrer bietet das AMG Kombiinstrument. Exklusivität und Sportlichkeit werden optisch unterstrichen durch die 2-Tubenoptik der Rundinstrumente mit Tubenplatten in Carbonoptik und einer Einfassung in Silberchrom. Links ist der Tachometer mit rot akzentuierter 320-km/h-Skala, rechts der Drehzahlmesser mit AMG Logo. Das AMG Hauptmenü inklusive RACETIMER und die AMG Start-up Anzeige werden hochauflösend und in Farbe m zentralen 13,97-cm-Multifunktionsdisplay mit TFT-Technologie angezeigt. Mit dem RACETIMER ist es möglich Rundenzeiten zu messen und zu speichern. Die verschieden Fahrprogramme werden AMG spezifisch dargestellt.

Kombiinstrument.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Airscarf.

Gibt es etwas Besseres als offen zu fahren? Ja. Offen fahren mit dem AIRSCARF. Er steht bei C 63 Cabriolet als Sonderausstattung zur Verfügung. AIRSCARF ist eine Kopfraumheizung, die das Offenfahren auch bei niedrigen Temperaturen zum Vergnügen macht. Über Luftauslässe in den Kopfstützen legt sich wohlig warme Luft wie ein unsichtbarer Schal um Hals und Nacken von Fahrer und Beifahrer. Die gewünschte Temperatur kann in 3 Stufen eingestellt werden.

Airscarf.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Speed Reading.


Antriebsstrang.

C205-tec-2016_AMG_PICTURES00405-hd.jpg

In der gleichen Zeit, die Sie zum Lesen dieses Satzes brauchen, beschleunigt das C 63 S Cabriolet von 0 auf 100 Stundenkilometer. Noch während Ihre Augen die ersten Buchstaben erfassen, hat das Hinterachs-Sperrdifferenzial die Kraft des V-8-Biturbo bereits ideal an die Räder der Hinterachse verteilt. Und während Ihr Gehirn die Buchstaben zu einzelnen Worten zusammenfügt, feuert das 7-Gang-Sportgetriebe einen Gang nach dem anderen durch. Es ist ganz nett, das zu lesen – aber unschlagbar, es zu erleben.


Mehr anzeigen

AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor.

Unter der Motorhaube des neuen Mercedes-AMG C 63 SCabriolet arbeitet der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor M177, der eng mit dem Aggregat des Mercedes-AMG GT verwandt und konsequent auf sportliche Performance sowie Fahrsituationen mit extremer Längs- und Querbeschleunigung ausgelegt ist. Durch den Einsatz verschiedener Performance orientierter Technologien, wie NANOSLIDE®—Beschichtung der Zylinderlaufbahnen, Kurbelgehäuse in Kokillen-Sandgusstechnologie oder der Integration des Turboladers in das heiße „Innen-V“, leistet er 375 kW (510 PS) und liefert ein beeindruckendes Drehmoment von 700 Nm. Damit sprintet das C 63 S Cabriolet in 4,1 s von 0 – 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h (elektronisch begrenzt) bzw. 280 km/h mit dem optionalen AMG Driver’s Package. Trotz dieser Höchstleistungen überzeugt der Motor mit günstigen Verbrauchswerten von 9,3-8,9 l/100 km (NEFZ gesamt) und erfüllt die Abgasnorm Euro 6.

AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe.

Mit 7 Gängen sowie der RACE START- und Zwischengasfunktion ermöglicht dieses Getriebe extrem dynamische Beschleunigungsmanöver und kürzeste Schaltzeiten ebenso wie eine kraftstoffsparende Fahrweise. Durch die konsequente Weiterentwicklung von Hard- und Software ist es gelungen, die Reaktionszeiten weiter zu optimieren. So können Schaltbefehle des Fahrers so schnell wie nie zuvor umgesetzt werden. Je nach gewünschtem Fahrstil hat der Fahrer die Wahl zwischen effizient-komfortabler Getriebeapplikation im Fahrprogramm „C“ (Comfort), sportlich-ambitioniert in „S“ (Sport) und „S+“ (Sport Plus), Race oder manuell in „M“. Die Schaltvorgänge erfolgen nahezu ohne Zugkraftunterbrechung. Eine weitere Stärke des AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebes sind die besonders schnellen und spontanen Mehrfachrückschaltungen. So kann der Fahrer per Kick-down direkt vom siebten in den vierten Gang oder vom fünften in den zweiten Gang wechseln. Die RACE START-Funktion unterstützt eine bestmögliche Beschleunigung aus dem Stand wie bei einem Start im Motorsport.

AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit Adaptiver Verstelldämpfung.

Mit seinem einstellbaren, elektronisch geregelten Dämpfungssystem bietet dieses Stahlfahrwerk sowohl sportliche Fahrdynamik als auch markentypischen Langstreckenkomfort. Die Basis dafür legen eine 4-Lenker-Vorderachse und eine Raumlenker-Hinterachse. Die AMG spezifische Kinematik und Elastokinematik mit neu entwickelten Komponenten führt zu einer sehr hohen Sturzsteifigkeit bei dynamischer Kurvenfahrt und verbessert gleichzeitig den Komfort. Die rennsportorientierte, radiale Bremsanbindung an der Vorderachse unterstützt das agile und präzise Fahrverhalten. Per Tastendruck kann der Fahrer die Fahrwerkseinstellung in den 3 Stufen „Comfort“, „Sport“ und „Sport+“ manuell verstellen – von hoch komfortabel bis sportlich straff für zum Beispiel schnelle Kurven. Das Dämpfungssystem arbeitet kontinuierlich. Dadurch werden die Fahrsicherheit und der Abrollkomfort verbessert. Die Abstimmung der Dämpfung wird für jedes Rad einzeln geregelt und ist abhängig von der Fahrweise, der Straßenbeschaffenheit und der gewählten Fahrwerkseinstellung.

Elektronisch geregeltes Hinterachs-Sperrdifferenzial.

Beim AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial werden im Gegensatz zu herkömmlichen Differenzialen Lamellenkupplungen und zwei Druckringe verbaut. Das elektronisch geregelte AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial verbessert die Traktion in allen Fahrsituationen, vor allem aber bei sportlicher Fahrweise. Durch Reduzierung des Schlupfs am kurveninneren Antriebsrad ohne Regeleingriff der Bremse und Umverteilung des Drehmoments auf das Rad mit der besseren Bodenhaftung, ermöglicht es ein besseres Herausbeschleunigen aus der Kurve und erlaubt ein noch präziseres Handling des Fahrzeugs. Im Vergleich zum mechanischen Sperrdifferential des C 63, gewährleistet es darüber hinaus noch mehr Fahrstabilität beim Slalom oder bei einem Spurwechsel mit hoher Geschwindigkeit und sorgt somit für mehr Agilität und Fahrspaß. Zudem steigert es den Komfort beim Rangieren oder im Stadtverkehr und bewährt sich bei unterschiedlichsten Straßenbeschaffenheiten sowie in schwierigen Umweltsituationen oder Witterungsbedingungen.

AMG DYNAMIC SELECT.

Eine komfortable, sportliche, besonders sportliche oder ganz individuelle Einstellung des Fahrwerks lässt sich mit dem AMG DYNAMIC SELECT Schalter in der Mittelkonsole per Fingertipp abrufen. Mit dem gewählten Fahrprogramm ändern sich Parameter wie die Charakteristik von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Lenkung. Als Standardeinstellung ist nach jedem Neustart der Zündung das ausgewogene und verbrauchsoptimierte Programm „Comfort“ aktiv. Mehr Agilität und Dynamik bietet das Fahrprogramm „Sport“, das sich durch eine direktere Lenkungskennlinie, eine sportlich-straffe Fahrwerksabstimmung sowie geänderte Schaltzeitpunkte auszeichnet. Im Fahrprogramm „Sport+“ lässt sich die Sportlichkeit nochmals steigern. Fahrwerk und Antriebsstrang sind damit noch dynamischer abgestimmt. Die ECO Start- Stopp-Funktion wird deaktiviert. Für Rennstrecken-Performance ausgelegt ist das Fahrprogramm „RACE“. Es beeindruckt mit
höchstmöglicher Sportlichkeit in puncto Ansprechverhalten, Motordrehzahl und Schaltzeiten Das Fahrprogramm „Individual“ erlaubt es dem Fahrer, die einzelnen Parameter ganz nach Wunsch zu variieren – von der Lenkung über den Antriebsstrang bis hin zum Fahrwerk.

AMG DYNAMIC SELECT.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 - 8,9 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 218 - 208 g/km | Emissionsangabe [1]

Verwandte Themen.

home-teaser-configurator.jpg

Konfigurator.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6 - 9,4 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 224 - 219 g/km | Emissionsangabe [1]

A217-63-ext-988-AMG_BILD_2015_00435-hd.jpg

Zum Mercedes-AMG S 63.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,1 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 229 g/km | Emissionsangabe [1]